Meldungen

Personalia | Mike Sips zu Big-Data-Konferenz nach Kanada eingeladen

Die AHK Kanada (the Canadian German Chamber of Industry & Commerce) lädt Mike Sips (Sektion 1.5 Geoinformatik) als einen von fünf deutschen Experten zu einer Konferenz zu Big Data, Internetsicherheit und Künstliche Intelligenz nach Ottawa, Kanada, ein. Die Konferenz stellt neueste Entwicklungen aus Deutschland vor, Mike Sips präsentiert GeoMultiSens, eine am GFZ mitentwickelte BigDataTechnologie zur multisensoralen Analyse von optischen Fernerkundungsdaten. Von kanadischer Seite nehmen 200 ausgewählte Fachleute teil.

Ergänzt wird die Konferenz, die am 22. Februar 2018 stattfindet, durch ein einwöchiges Rahmenprogramm mit Treffen und Besichtigungen von Unternehmen, Start-ups, Universitäten, Inkubatoren, Einrichtungen der Regierung und anderen relevanten Institutionen, die im Bereich Big Data und Internetsicherheit tätig sind. Organisiert wird die Veranstaltung im Rahmen des Transatlantischen Dialogs, einer Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und der AHK Kanada. Ziel ist es, die Kooperation in transnationalen Projekten zu befördern.

Das Verbundprojekt GeoMultiSens wurde gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Hightech-Strategie der Bundesregierung: IKT 2020 - Forschung für Innovationen. (rn)

Weitere Meldungen

Erdbebenwellen können Vulkane auch dämpfen

Personalia | Bruno Merz und Friedhelm von Blanckenburg sind diesjährige Preisträger der...

Neue Forschungsgruppe zur Auswertung von Schwerefeld-Daten

Warum sich Teheran gefährlich absenkt

Bericht | Lernen im Erdbeben-Reallabor

Standpunkt | Reinhard Hüttl "Climate Engineering ist machbar und sinnvoll"

Auszeichnung „Berufsbildung ohne Grenzen“ für das GFZ

Neue Theorie zur Entstehung der Saturn-Strahlungsgürtel

Personalia | Nachwuchswissenschaftlerpreis für Hannes Hofmann

Personalia | Best Paper Award für Sabine Chabrillat