Meldungen

Personalia | Charlotte Krawczyk in den Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft gewählt

Prof. Charlotte Krawczyk (Foto: privat).

Charlotte Krawczyk  ist in den Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG gewählt worden. Lotte Krawczyk leitet am GFZ das Department Geophysik und die Sektion Oberflächennahe Geophysik. Sie ist Professorin für Geophysikalisches Processing und Seismik an der TU Berlin.

Der Senat der DFG berät und beschließt im Rahmen der von der Mitgliederversammlung beschlossenen Grundsätze über alle Angelegenheiten der DFG von wesentlicher Bedeutung. Er ist damit zuständig für alle wesentlichen Entscheidungen in der Forschungsförderung im Vorfeld der konkreten Förderentscheidung sowie für alle wesentlichen Entscheidungen zur Gestaltung des Begutachtungs-, Bewertungs- und Entscheidungsverfahrens. Der Senat beschließt zudem, welche Fachkollegien zu bilden sind und wie sie sich gliedern. Insgesamt gehören dem Senat 39 Mitglieder an. Lotte Krawczyk repräsentiert im Senat die Geowissenschaften des Erdkörpers. (jz)

Weitere Meldungen

Kuratorium beruft Prof. Hüttl ab

Eisalgen verstärken Grönlands Eisschmelze – genährt von Phosphor

Diamanten brauchen Spannung

Schnellere Erdbebenfrühwarnung mit Künstlicher Intelligenz

Fragen und Antworten zum Erdbeben in Kroatien

Die Melodie eines zerfallenden Alpengipfels

Geothermische Exploration mit Glasfaserseismik in Potsdam

Frühwarnsystem für gefährdete Staudämme

Stress im Untergrund besser berechnen

Wie heiß darf es sein für das Leben im Ozeanboden?