Meldungen

Personalia | Bruno Merz und Friedhelm von Blanckenburg sind diesjährige Preisträger der AGU Fellows 2018

Friedhelm Blanckenburg (links) und Bruno Merz (rechts) (Foto: René Kappanusch, GFZ)

Bruno Merz, Leiter der GFZ-Sektion Hydrologie und Professor der Universität Potsdam, und Friedhelm von Blanckenburg, Leiter der GFZ-Sektion Geochemie der Erdoberfläche und Professor an der FU Berlin, haben gestern ihre Urkunden und Medaillen zum AGU Fellow 2018 während einer feierlichen Zeremonie auf dem diesjährigen Herbsttreffen der AGU in Washington, D.C. erhalten. Zu der AGU Fellow Class 2018 gehören 62 Preisträger, die für ihre außergewöhnlichen wissenschaftlichen Leistungen, Visionen und ihr Engagement ausgezeichnet werden.

Bruno Merz erhält die Auszeichnung insbesondere für seine Arbeiten zu hydrologischen Extremen. Unter seiner Leitung hat die GFZ-Sektion Hydrologie Modelle entwickelt, mit deren Hilfe Extremereignisse besser verstanden und Risiken besser eingeschätzt werden können. Friedhelm von Blanckenburg befasst sich vor allem mit Umwelt-Informationen, die sich aus der Isotopenzusammensetzung von Gesteinen und anderen Proben gewinnen lassen. (ks)

Weitere Meldungen

Erster Nachweis von Regen über dem Ozean durch Navigationssatelliten

Bericht | Gesellschaft für Forschungssoftware in Berlin gegründet

Erdbebenwellen können Vulkane auch dämpfen

Neue Forschungsgruppe zur Auswertung von Schwerefeld-Daten

Warum sich Teheran gefährlich absenkt

Bericht | Lernen im Erdbeben-Reallabor

Standpunkt | Reinhard Hüttl "Climate Engineering ist machbar und sinnvoll"

Auszeichnung „Berufsbildung ohne Grenzen“ für das GFZ

Neue Theorie zur Entstehung der Saturn-Strahlungsgürtel

Personalia | Nachwuchswissenschaftlerpreis für Hannes Hofmann