Meldungen

Personalia | Bruno Merz und Friedhelm von Blanckenburg sind diesjährige Preisträger der AGU Fellows 2018

Friedhelm Blanckenburg (links) und Bruno Merz (rechts) (Foto: René Kappanusch, GFZ)

Bruno Merz, Leiter der GFZ-Sektion Hydrologie und Professor der Universität Potsdam, und Friedhelm von Blanckenburg, Leiter der GFZ-Sektion Geochemie der Erdoberfläche und Professor an der FU Berlin, haben gestern ihre Urkunden und Medaillen zum AGU Fellow 2018 während einer feierlichen Zeremonie auf dem diesjährigen Herbsttreffen der AGU in Washington, D.C. erhalten. Zu der AGU Fellow Class 2018 gehören 62 Preisträger, die für ihre außergewöhnlichen wissenschaftlichen Leistungen, Visionen und ihr Engagement ausgezeichnet werden.

Bruno Merz erhält die Auszeichnung insbesondere für seine Arbeiten zu hydrologischen Extremen. Unter seiner Leitung hat die GFZ-Sektion Hydrologie Modelle entwickelt, mit deren Hilfe Extremereignisse besser verstanden und Risiken besser eingeschätzt werden können. Friedhelm von Blanckenburg befasst sich vor allem mit Umwelt-Informationen, die sich aus der Isotopenzusammensetzung von Gesteinen und anderen Proben gewinnen lassen. (ks)

Weitere Meldungen

Kindertagesstätte „Geolino“ ist wieder ein „Haus der kleinen Forscher“

Magnetfeldmodell mit einfacheren Mitteln

Personalia | Falk Amelung als Helmholtz International Fellow zu Gast am GFZ

Bericht | Richtfest für neues Labor zur Erforschung „extremen Lebens“

Ein künstliches neuronales Netzwerk zur Überwachung der Ozeanerwärmung

Erste Konferenz für Forschungssoftware in Deutschland

100 Jahre Forschungs- und Lehrbergwerk „Reiche Zeche“

Antarktis-Gletscher nach GFZ-Satellitenmission benannt

Lange Nacht der Wissenschaften 2019 auf dem Telegrafenberg

„Schmierende“ Sedimente versetzten Kontinente in Bewegung