Meldungen

Personalia | Bruno Merz und Friedhelm von Blanckenburg sind diesjährige Preisträger der AGU Fellows 2018

Friedhelm Blanckenburg (links) und Bruno Merz (rechts) (Foto: René Kappanusch, GFZ)

Bruno Merz, Leiter der GFZ-Sektion Hydrologie und Professor der Universität Potsdam, und Friedhelm von Blanckenburg, Leiter der GFZ-Sektion Geochemie der Erdoberfläche und Professor an der FU Berlin, haben gestern ihre Urkunden und Medaillen zum AGU Fellow 2018 während einer feierlichen Zeremonie auf dem diesjährigen Herbsttreffen der AGU in Washington, D.C. erhalten. Zu der AGU Fellow Class 2018 gehören 62 Preisträger, die für ihre außergewöhnlichen wissenschaftlichen Leistungen, Visionen und ihr Engagement ausgezeichnet werden.

Bruno Merz erhält die Auszeichnung insbesondere für seine Arbeiten zu hydrologischen Extremen. Unter seiner Leitung hat die GFZ-Sektion Hydrologie Modelle entwickelt, mit deren Hilfe Extremereignisse besser verstanden und Risiken besser eingeschätzt werden können. Friedhelm von Blanckenburg befasst sich vor allem mit Umwelt-Informationen, die sich aus der Isotopenzusammensetzung von Gesteinen und anderen Proben gewinnen lassen. (ks)

Weitere Meldungen

Theresa Blume zum Chief Executive Editor von HESS ernannt

Interview | Galina Dick: „Meteorologen sind begeistert von den GNSS-Wasserdampfdaten“

Weiterhin eingeschränkter Betrieb am GFZ

„Zukunft wird in Brandenburg gemacht – dafür steht das GFZ“

Trends und Herausforderungen für die Fernerkundung der arktischen Vegetation

Wie Drohnen explosive Vulkane überwachen können

Methanemissionen vom Weltall aus messen

Personalia | EGU 2020: Auszeichnung für GFZ-Nachwuchswissenschaftlerinnen Mengdi Pan und...

Bedingungen im irdischen Untergrund wie auf der Marsoberfläche

ERC Grant für Dirk Schulze-Makuch für ein Projekt zur automatisierten Erkennung des...