Meldungen

Oliver Bens neuer Ko-Direktor des Zentralasiatischen Instituts für Angewandte Geowissenschaften (ZAIAG)

Oliver Bens neuer Ko-Direktor des Zentralasiatischen Instituts für Angewandte Geowissenschaften (ZAIAG)

Oliver Bens , Leiter des Wissenschaftlichen Vorstandsbereichs am GFZ, ist seit 1. September einer von zwei Direktoren des Zentralasiatischen Instituts für Angewandte Geowissenschaften (ZAIAG). Die Regierung der Kirgisischen Republik und das GFZ hatten das ZAIAG 2004 gegründet. Oliver Bens folgt auf Jörn Lauterjung, der zum 31.08.2020 altersbedingt in den Ruhestand ausgeschieden ist. Von kirgisischer Seite bleibt Bolot Moldobekov als Ko-Direktor weiter im Amt.

Das ZAIAG ist thematisch auf zentrale Herausforderungen der gesamten Region Zentralasien in den Bereichen der Geo- und Umweltwissenschaften, des Globalen Wandels und der Naturgefahren ausgerichtet. Es hat seinen Sitz in Bischkek, der Hauptstadt Kirgistans. Das Institut ist eine wichtige Partnereinrichtung für das GFZ, u.a. für das bereits langjährig betriebene Global Change Observatorium Zentralasien, einer thematisch sehr breit im GFZ zu unterschiedlichen Disziplinen verankerten Initiative (u.a. Geodäsie, Fernerkundung, Geophysik, Geodynamik, Hydrologie, Geomorphologie, Klima- und Landschaftsentwicklung), die auch in der POF IV-Phase von Bedeutung für die Forschungsarbeiten des GFZ in dieser Region sein wird. Es ist darüber hinaus in diverse Kooperationsvorhaben mit internationalen Partnern eingebunden und leistet wichtige Beiträge zu Forschungs- und Entwicklungsprojekten, zum Wissenstransfer sowie auch für Ausbildungsprogramme in Zentralasien.

Oliver Bens ist promovierter Bodenwissenschaftler und seit 2007 Leiter des Wissenschaftlichen Vorstandsbereichs am GFZ. Er war zuvor in unterschiedlichen Funktionen in Universitäten, Wirtschaft und politikberatenden Gremien tätig. Bens war zudem Mitglied einer Reihe von interdisziplinären Arbeitsgruppen an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften sowie bei der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften acatech.

Weiterführende Informationen:

 

 

Weitere Meldungen

Reinhard Hüttl lässt GFZ-Vorstandsamt ruhen

Einfluss des Gesteinsuntergrunds auf Vegetationsdichte und Artenvielfalt

Als eine Treibhaus-Katastrophe fast alles Leben auslöschte

Magnetfeld auf dem Mond ist Überbleibsel eines uralten Kerndynamos

Kyriakos Balidakis erhält den Wissenschaftspreis Geodäsie

ICDP-Wissenschaftsplan 2020-2030

Sind Vorbeben ein zuverlässiger Indikator für bevorstehende Erdbeben?

María Chapela Lara

Humboldt Stipendiatin María Chapela Lara zu Gast in Sektion Geochemie der Erdoberfläche

Christoph Sens-Schönfelder im Editorial Board des Geophysical Journal International

Neuestes | DFG-Schwerpunktprogramm DOME fördert Erzlagerstättenforschung am GFZ