Gastprofessur in China

(Foto: C. Hallmann)

Hans-Martin Schulz  wurde zum Gastprofessor an der Central South University (CSU) in China ernannt. Schulz ist Wissenschaftler in der Sektion „Organische Geochemie“ und Privat Dozent und kooperiert seit längerem mit dieser Hochschule in China. Er wird dort Vorlesungen im Department of Geological Resources geben und interdisziplinäre Forschungsprojekte zum Themenbereich "organisch-anorganische Wechselwirkungen" verfolgen.

Weitere Meldungen

Prof. Martin Herold ist neuer Leiter der Sektion Fernerkundung und Geoinformatik

Einführung in Gashydrate

Europäische Forschungsförderung geht an GFZ-Wissenschaftler

Vom Wert transdisziplinärer Studien in der wasserbezogenen Multi-Risiko-Forschung

Toshiki Nagakura gewinnt ECORD Forschungsstipendium für herausragende...

Kristin Cook und Heidi Kreibich zu ‚Division‘ Präsidentinnen der EGU gewählt

Martin Lipus steht im Schnee vor einem wissenschaftlichen Observatorium auf Island.

Martin Lipus erhält ‚Preis Junge*r Wissenschaftler*in 2021‘ auf dem Geothermiekongress DGK...

Screenshot des gedruckten Aufrufes auf grauem Hintergrund.

Aufruf zu mehr Sachlichkeit

PurpleLightUp-Kampagne auf dem Telegrafenberg

Hannes Hofmann nimmt W1-Professur ,,Reservoir Engineering“ an der Technischen Universität...