Meldungen

Friedhelm von Blanckenburg in die Academia Europaea gewählt

Friedhelm von Blanckenburg (Foto: privat)

Friedhelm von Blanckenburg , Leiter der GFZ Sektion Geochemie der Erdoberfläche wurde in die Europäische Wissenschaftsakademie Academia Europaeagewählt.

Die Akademie wurde 1988 gegründet und besteht aus mehr als 4200 Mitgliedern. Sie hat sich zum Ziel gesetzt „die europäische Forschung zu fördern, Regierungen und internationale Organisationen in wissenschaftlichen Fragen zu beraten und die interdisziplinäre und internationale Forschung zu fördern“. Die Aufnahme in die Akademie erfolgt ausschließlich durch die Einladung bestehender Mitglieder und folgt einem strengen Peer- Review Auswahlverfahren.

Friedhelm von Blanckenburg ist Professor der Geochemie der Erdoberfläche an der Freien Universität Berlin. Die Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Isotopengeochemie und die Massenspektroskopie.

Weiterführende Informationen:

Weitere Meldungen

Prof. Ingo Sass neuer Leiter der Sektion „Geoenergie“

Chancen und Grenzen von KI in der Klimamodellierung

Vulkananalyse in Echtzeit

Können Astronauten unbeschadet zum Mars fliegen?

Neue Auszubildende haben ihre berufliche Laufbahn am GFZ gestartet

Hayley Allison erhält den „Leopoldina-Preis für junge Wissenschaftlerinnen oder...

Prof. Claudio Faccenna übernimmt die Leitung der Sektion „Dynamik der Lithosphäre“

Gemeinsame Berufung von Sabine Chabrillat an die Leibniz Universität Hannover

Wie lassen sich finanzielle Schäden bei Hochwasser besser abwenden?

Interview | „Globaler Wärmestrom der Erde im Fokus “ – Arbeitsgruppenleiter Sven Fuchs im...