Meldungen

Friedhelm von Blanckenburg in die Academia Europaea gewählt

Friedhelm von Blanckenburg (Foto: privat)

Friedhelm von Blanckenburg , Leiter der GFZ Sektion Geochemie der Erdoberfläche wurde in die Europäische Wissenschaftsakademie Academia Europaeagewählt.

Die Akademie wurde 1988 gegründet und besteht aus mehr als 4200 Mitgliedern. Sie hat sich zum Ziel gesetzt „die europäische Forschung zu fördern, Regierungen und internationale Organisationen in wissenschaftlichen Fragen zu beraten und die interdisziplinäre und internationale Forschung zu fördern“. Die Aufnahme in die Akademie erfolgt ausschließlich durch die Einladung bestehender Mitglieder und folgt einem strengen Peer- Review Auswahlverfahren.

Friedhelm von Blanckenburg ist Professor der Geochemie der Erdoberfläche an der Freien Universität Berlin. Die Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Isotopengeochemie und die Massenspektroskopie.

Weiterführende Informationen:

Weitere Meldungen

Neuestes | DFG-Schwerpunktprogramm DOME fördert Erzlagerstättenforschung am GFZ

Digital Earth erhält den Sonderpreis „Digital Science Award" beim Digital Leader Award...

Gigantischer Teilchenbeschleuniger am Himmel

Wiedergeburt eines Vulkans

Dürre in Europa: Weniger CO2 wird gebunden und Ernten fallen schlechter aus

Abbrüche der Kreidefelsen auf Rügen seismisch belauscht

Künstliche Intelligenz lernt kontinentale Hydrologie

Erdwärme aus dem Muschelkalk

Grönländisches Eisschild verzeichnete Rekordverlust in 2019

Der Verein der Freunde und Förderer des GFZ – FFGFZ ehrt Jeffrey Paulo H. Perez mit dem...