Meldungen

Friedhelm von Blanckenburg in die Academia Europaea gewählt

Friedhelm von Blanckenburg (Foto: privat)

Friedhelm von Blanckenburg , Leiter der GFZ Sektion Geochemie der Erdoberfläche wurde in die Europäische Wissenschaftsakademie Academia Europaeagewählt.

Die Akademie wurde 1988 gegründet und besteht aus mehr als 4200 Mitgliedern. Sie hat sich zum Ziel gesetzt „die europäische Forschung zu fördern, Regierungen und internationale Organisationen in wissenschaftlichen Fragen zu beraten und die interdisziplinäre und internationale Forschung zu fördern“. Die Aufnahme in die Akademie erfolgt ausschließlich durch die Einladung bestehender Mitglieder und folgt einem strengen Peer- Review Auswahlverfahren.

Friedhelm von Blanckenburg ist Professor der Geochemie der Erdoberfläche an der Freien Universität Berlin. Die Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Isotopengeochemie und die Massenspektroskopie.

Weiterführende Informationen:

Weitere Meldungen

Wie kommen erdnahe Elektronen auf beinahe Lichtgeschwindigkeit?

Als Flüsse durch eine grüne Sahara flossen

Perspektiven-Papier zeigt Forschungsbedarf zur unterirdischen Wasserstoffspeicherung

Kuratorium beruft Prof. Hüttl ab

Eisalgen verstärken Grönlands Eisschmelze – genährt von Phosphor

Diamanten brauchen Spannung

Schnellere Erdbebenfrühwarnung mit Künstlicher Intelligenz

Fragen und Antworten zum Erdbeben in Kroatien

Die Melodie eines zerfallenden Alpengipfels

Geothermische Exploration mit Glasfaserseismik in Potsdam