Bericht | GFZ PostDoc Fellowship – Neues Stipendienprogramm eingerichtet

Das GFZ-Forum 2018 (Foto: GFZ).

Auf dem GFZ-Forum am 25. Juni gab Onno Oncken, Leiter des GFZ-Departments Geomaterialien und Sprecher des Helmholtz-Programms ‚Geosystem: Die Erde im Wandel‘, bekannt, dass am GFZ ab diesem Jahr erstmalig zwei PostDoc-Stellen ausgeschrieben werden, die der Weiterentwicklung der Forschungsarbeiten am GFZ gewidmet sind. Das GFZ-Forum findet einmal jährlich statt und dient der Diskussion der zukünftigen wissenschaftlichen Ausrichtung des GFZ im Rahmen der Programm-orientierten Forschungsförderung (POF) der Helmholtz-Gemeinschaft, an der sich die GFZ-Forschung ausrichtet.

Finanziert werden die Stellen aus dem neu eingerichteten Topic Innovation Fund (TIF). Mit Beginn in diesem Jahr sollen jährlich je zwei Stellen ausgeschrieben werden, mit einer maximalen Laufzeit von drei Jahren. Die erfolgreichen Kandidatinnen und Kandidaten sollen neue Ideen entwickeln und zukünftige Forschungsfelder innerhalb der Forschungseinheiten identifizieren. Das frei zu wählende Forschungsthema muss einer der GFZ-Forschungseinheiten zugeordnet werden, interdisziplinär ausgerichtet sein und in enger Kooperation mit mindestens zwei GFZ-Sektionen umgesetzt werden. Mit den neu geschaffenen Stellen soll die Vernetzung zwischen den einzelnen Forschungseinheiten am GFZ verbessert werden.

Aktuell ist die Forschung am GFZ in fünf zentrale Einheiten gruppiert: Globale Prozesse, Plattenrandsysteme, Wechselwirkungen zwischen Erdoberfläche und Klima, Naturgefahren und Georessourcen und Geoenergie. Die GFZ-Sektionen und Arbeitsgruppen sind diesen Forschungseinheiten zugeordnet. Die Einheiten gehen aus der aktuellen Förderperiode hervor, die Förderperiode POF IV soll in 2021 starten. Die Bewerbungsfrist für die beiden in diesem November startenden Stellen läuft noch bis zum 31. August 2018. Bewerben können sich sowohl GFZ-Wissenschaftlerinnen und –Wissenschaftler als auch externe Interessentinnen und Interessenten, die ihre Promotion innerhalb der vergangenen acht Jahre abgeschlossen haben. (ak)

Zur Ausschreibung

Weitere Meldungen

PurpleLightUp-Kampagne auf dem Telegrafenberg

Hannes Hofmann nimmt W1-Professur ,,Reservoir Engineering“ an der Technischen Universität...

Prof. Dr. Mahdi Motagh wird Mitglied des Editorial Boards der renommierten Zeitschrift...

Start neuer digitaler Weiterbildungsformate in der Satelliten-Fernerkundung

‚Nachtlichter‘ Bürgerwissenschaftskampagnen erfolgreich beendet

Prof. Muluneh wird mit einem Georg-Forster-Forschungsstipendium in der Sektion...

PD Dr. Wolfgang Graf zu Castell ist neuer Direktor des Departments „Daten- Information-...

Start einer Geothermie-Erkundungsbohrung in Adlershof

Physiklaborant Robert Peksa als Bundesbester von der IHK ausgezeichnet

Genauere Abschätzung erwartbarer Hochwasserschäden