Meldungen

Gefahr für Satelliten richtig einschätzen

Die Vorhersage des Weltraumwetters hängt entscheidend von der Qualität der Modellierung ab. Forscher vom GFZ zeigen, dass fehlerhafte Algorithmen zu gravierenden Fehleinschätzungen führen können. Sie präsentieren einen neuen Algorithmus, der geeignet...

Abschlusstreffen für das Projekt SIBYL

Am 7. Dezember fand am GFZ das Abschlusstreffen für das Projekt “Seismic monitoring and vulnerability framework for civil protection” SIBYL statt, ausgerichtet durch das GFZ Zentrum für Frühwarnsysteme. SIBYL wurde zur Entwicklung eines “operational...

Graffiti für die Wissenschaft

Die Bestimmung der räumlichen Verteilung von Erosionsprozessen an Gesteinsoberflächen in natürlicher Umgebung ist ein schwieriges Unterfangen. Deshalb gibt es hierzu bisher nur wenige Daten. Insbesondere in unwegsamem Gelände ist es schwer,...

3D-Modelle für klimafreundliche Stadt und Klimaschutz aus dem All

NachbarschafftInnovation: „Deutschland – Land der Ideen“ und Deutsche Bank prämieren die GFZ-Projekte „LowCarbonCityLab“ und „CoolFarmTool Space“ als ausgezeichnete Beispiele für den Mehrwert gemeinschaftlichen Handelns. Damit ist das...

Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen – Zwei GFZ-Projekte sind dabei

Klimaschutz aus dem All und in 3D. Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ zeichnet Projekte aus, die „Antworten auf drängende Fragen der Zukunft gegeben“. Gleich zwei GFZ-Projekte sind dabei: CoolFarmTool Space von Daniel Spengler, GFZ-Sektion...

Sonja Martens wird Präsidentin der EGU-ERE-Division

Sonja Martens, Referentin des GFZ-Departments Geochemie, ist zur nächsten Präsidentin der Division „Energy, Resources and the Environment (ERE)“ der European Geosciences Union (EGU) gewählt worden. Sie übernimmt das Amt bei der Generalversammlung der...

30 Jahre World Stress Map Projekt - Neue globale Datenbank zum Spannungszustand der Erdkruste

Das internationale World Stress Map-Projekt (WSM) beschreibt den Spannungszustand der Erdkruste, bildet ihn in globalen Karten ab und untersucht die Ursachen der Spannungen. Zum 30. Jubiläum veröffentlicht das Projekt, unter der Leitung von Oliver...

Internationales Büro erhält DFG-Forschungspreis

Das GFZ ist Preisträger des bundesweiten Ideenwettbewerbs „Internationales Forschungsmarketing“. Das vom Internationalen Büro des GFZ eingereichte Konzept "The international Geo-Campus Potsdam/Berlin - Enhancing the international visibility of GFZ...

Sonnenwinde bringen mehr Energie zur Erde als gedacht

Sonnenwinde sind ein permanenter, von der Sonne ausgehender Strom geladener Teilchen - hauptsächlich aus ionisiertem Wasserstoff. Das Erdmagnetfeld hält die Teilchen an der obersten Atmosphäre auf, wo ein Teil der Bewegungsenergie aus dem...

Drittes RDA-Deutschlandtreffen 2016

Am 28. Und 29. November findet am GFZ das dritte Deutschlandtreffen der Research Data Alliance (RDA) statt. Es wird vom Helmholtz Open Science Koordinationsbüro organisiert, das seinen Sitz am GFZ hat.