Meldungen

Verbessertes Risikomanagement für die Geothermie

Bohrlochüberwachung in nahezu Echtzeit hilft, Erschütterungen gering zu halten.

mehr erfahren

Rätsel um „unsichtbares“ Gold entschlüsselt

Arsen ist das entscheidende Element bei der Entstehung großer Lagerstätten.

mehr erfahren

Nilpferde, die tierischen Siliziumpumpen

Mit ihrem Kot befördern Nilpferde große Mengen des für Ökosysteme wichtigen Stoffes Silizium vom Land in die Gewässer.

mehr erfahren

Bericht | Kooperationsvereinbarung zwischen China und GFZ

Vertreter des China Geological Survey, der Chinese Academy of Geological Sciences und des GFZ unterzeichnen Kooperationsvereinbarung.

mehr erfahren

Bericht | Überraschung aus der Tiefe. Beginn einer Bohrkampagne in Chile

Wie weit reicht die Erdoberfläche in die Tiefe hinunter? Zur Beantwortung dieser Frage startet die Bohrkampagne ‚Deep Earthshape‘ im nördlichen Chile.

mehr erfahren

Was die Schwerkraft der Erde über den Klimawandel verrät

Forschende ziehen Bilanz zur GRACE-Satellitenmission.

mehr erfahren

Personalia | Drei Ehrungen der European Geoscience Union EGU für GFZ-WissenschaftlerInnen

Auf der Jahrestagung der European Geosciences Union in Wien werden die GFZ-WissenschaftlerInnen Jean Braun, Chao Xiong und Irina Zhelavskaya geehrt.

mehr erfahren

Personalia | Benjamin Schwarz erhält Karl-Zoeppritz-Preis 2019

Geophysiker Benjamin Schwarz erhält Nachwuchs-Preis der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft.

mehr erfahren

Sonne, Mond und Meer als Teil einer „seismischen Sonde“

Gezeiten und Brandung lassen sich zur zerstörungsfreien Analyse des Untergrunds verwenden.

mehr erfahren

Crowdsourcing hilft bei Erdbebenüberwachung

Zugriffe auf Weberver und die Auswertung von Tweets beschleunigen die Bestimmung des Bebenherdes.

mehr erfahren