Labortage für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10

Das GFZ-Schülerlabor auf dem Telegrafenberg in Potsdam bietet Schülerinnen und Schülern ab der 10. Klasse Einblicke in die Forschungsthemen der Geowissenschaften. In einem modern ausgestatteten Labor lernen die Schülerinnen und Schüler, was es bedeutet wissenschaftlich zu arbeiten und fächerübergreifend zu denken. Dabei können sie sich in einem oder kombiniert in mehreren geowissenschaftlichen Themen weiterbilden. Wir verfolgen dabei ganz praktische Anzätze und die Schülerinnen und Schüler werden direkt von unseren engagierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern betreut.



Magnetfeld der Erde
Was ist das Erdmagnetfeld? Wie und wo entsteht es? Wie kann es gemessen werden? Warum ist es so wichtig auf der Erde? All diesen und noch mehr Fragen wird an diesem Labortrag nachgegangen. Die Schülerinnen und Schüler lernen, dass sich das Magnetfeld der Erde aus verschiedenen Bestandteilen zusammensetzt und dass eine große Herausforderung daraus besteht, die einzelnen Anteile exakt zu messen. In eigenen Experimenten lernen die Schülerinnen und Schüler, wie Messergebnisse sinnvoll erfasst und interpretiert werden.
Zum Erdmagnetfeld-Labortag>>


Der GIS/GPS Labortag ist vorerst wergen Umbauarbeiten nicht buchbar.

Geoinformationsysteme/GPS
Was sind Geoinformationssysteme (GIS) und wofür werden sie eingesetzt? Wie funktioniert das Global Positioning System (GPS) und wie lässt es sich mit GIS verknüpfen? Die Schülerinnen und Schüler bekommen Antworten auf diese Fragen, gehen mit uns auf eine Geocaching-Schatzsuche über den Telegrafenberg und bekommen Einblick in frei im Internet verfügbare Systeme.
Zum GIS-Labortag>>



Kontakt

Profilfoto von  Dipl.-Geow. Manuela Lange

Dipl.-Geow. Manuela Lange
Medien und Kommunikation

Telegrafenberg
Haus A 19, Raum 104
14473 Potsdam
Tel. +49 331 288-1045