Aktuelle Erdbebeninformationen

07.02.2018 | An der Ostküste Taiwans haben sich in den vergangenen Tagen mehrere mittelstarke Erdbeben ereignet. Das zuletzt gemessene Beben am 6. Februar war mit einer Magnitude von 6,3 das bisher stärkste der Serie. Die Bebenherde der beiden stärksten Erschütterungen lagen jeweils in zehn Kilometern Tiefe.

Die Bebenherde liegen am Ende der Ryukyu-Subduktionszone. Vom Osten her schiebt sich dort ozeanische Erdkruste gegen den asiatischen Kontinent und führt zu starken tektonischen Spannungen, die sich immer wieder in Erdbeben entladen. Es ist zu erwarten, dass es in den kommenden Tagen zu weiteren Nachbeben kommt. (jz)

Lokation: M 6,3 06. Februar 2018 Erdbeben auf Taiwan
Region: M 6,3 06. Februar 2018 Erdbeben auf Taiwan
Gefährdung: M 6,3 06. Februar 2018 Erdbeben auf Taiwan

Das am GFZ betriebene seismische Netzwerk GEOFON stellt seismische Daten und Erdbebenparameter bereit. Am globalen Netzwerk sind neben dem GFZ zahlreiche Partnereinrichtungen beteiligt. Weitere Informationen zum GEOFON-Programm finden Sie innerhalb der GEOFON-Webseite

Die Beben der vergangenen 14 Tage (Magnitude ≥ 4) werden in der hier gezeigten interaktiven Karte dargestellt, das aktuellste Beben ist rot umkreist:

Mehr Informationen zu Erdbeben

Disclaimer

Einige der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen und Daten sind vorläufig und teilweise mit Verfahren erstellt, die sich noch in der Entwicklung befinden. Der Inhalt dieser Seite wird ohne Ankündigung aktualisiert, sobald weitere Informationen verfügbar sind.

Daten und Metadaten zu seismischen Wellenformen finden Sie unter folgenden Links: http://eida.gfz-potsdam.de/webdc3/ und http://geofon.gfz-potsdam.de/waveform/

Die hier präsentierten Daten zu den einzelnen Bebenlokationen werden vom GFZ GEOFON-Programm bezogen, das Daten der GEVN-Partnernetzwerke verwendet. Weitere Informationen finden Sie hier http://geofon.gfz-potsdam.de/contact.php.

zur Übersicht