Logo GFZ Potsdam Logo Deutsches Geoforschungszentrum
Wissenschaftlicher Vorstand (w/m/d)
Das Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ ist das nationale Zentrum zur Erforschung der Geosphäre. Als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft (HGF) sind wir Teil der größten deutschen Wissenschaftsorganisation. Mit rund 1.300 Mitarbeitenden entwickeln wir ein fundiertes System- und Prozessverständnis der festen Erde sowie Strategien und Handlungsoptionen, um dem globalen Wandel und seinen regionalen Auswirkungen zu begegnen, Naturgefahren zu verstehen und damit verbundene Risiken zu mindern, die nachhaltige Bereitstellung von Energie und Rohstoffen für eine schnell wachsende Bevölkerung zu sichern sowie den Einfluss der Menschen auf das System Erde zu bewerten. Das GFZ ist ein wichtiger Partner in gemeinsamen Projekten, in denen die Forschungszentren der Helmholtz-Gemeinschaft Big-Data- und KI-basierte Lösungen für Herausforderungen in den Erdsystemwissenschaften erarbeiten.

Das GFZ ist ein stark international agierendes Forschungszentrum und ist als Partner bei Geo.X hervorragend mit anderen Einrichtungen der Geowissenschaften in Potsdam und Berlin vernetzt. Diese europaweit größte regionale Bündelung geowissenschaftlicher Kompetenz bietet erstklassige Kooperations- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Am GFZ ist zum 1. April 2022 die folgende Stelle am Standort Potsdam zu besetzen:

Wissenschaftlicher Vorstand (w/m/d)

Kennziffer 4792

Ihr Aufgabengebiet:

  • Als wissenschaftliches Vorstandsmitglied (w/m/d) leiten Sie gemeinsam mit dem administrativen Vorstand das Zentrum, führen den Vorsitz und sind Sprecher (w/m/d) des GFZ. Sie repräsentieren das Zentrum nach innen und außen, insbesondere an den Schnittstellen zu Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.
  • Sie gestalten die strategische und wissenschaftliche Entwicklung des GFZ, die Forschungsplanung, die Entwicklung talentierter Wissenschaftler (w/m/d) sowie den Wissensdialog und Technologietransfer mit Wirtschaft, Kommunen und Gesellschaft.
  • Das GFZ gehört zum Forschungsbereich „Erde und Umwelt“ der Helmholtz-Gemeinschaft. Sie kooperieren eng mit den anderen am Forschungsbereich beteiligten Zentren und entwickeln die Zusammenarbeit mit Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Institutionen im nationalen und internationalen Wissenschaftsraum sowie der Wirtschaft weiter.

Ihr Qualifikationsprofil:

  • international anerkannter Wissenschaftler (w/m/d) mit einem für die Forschungsgebiete des GFZ relevanten Hintergrund
  • strategisch-konzeptionelle Fähigkeiten, um das GFZ mit seinen verschiedenen Forschungsgebieten mit Bezug zu den großen gesellschaftlichen Herausforderungen und den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen weiterzuentwickeln
  • mehrjährige Erfahrung in leitenden Funktionen sowie ein motivierender Führungsstil
  • ausgeprägte integrative Orientierung, auch über die eigenen Organisationsgrenzen hinweg
  • Erfolg in der Rekrutierung wissenschaftlicher Talente
  • Erfahrungen mit modernen Ansätzen des Wissenschaftsdialogs, Politikberatung, Wirtschaftskooperationen, Transfer- und Ausgründungsaktivitäten
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, Fähigkeit zu einer auf allen Ebenen überzeugenden und fundierten Kommunikation

Unser Angebot:

  • eine attraktive Führungsposition mit exzellenten Gestaltungsmöglichkeiten im Wissenschaftsmanagement in einem dynamischen und inspirierenden Arbeitsumfeld
  • Leitung eines auf seinem Gebiet international führenden Forschungszentrums
  • Zusammenarbeit mit den „besten Köpfen“ des Wissenschaftsgebiets aus dem internationalen und nationalen Forschungsumfeld
  • Vergütung entsprechend den flexiblen Möglichkeiten der W-Besoldung des Bundes, ergänzt um die Möglichkeit einer leistungsorientierten Vergütung
  • Bestellung für die Dauer von fünf Jahren, Wiederbestellung ist erwünscht
  • gemeinsame Berufung mit einer deutschen Hochschule


Das GFZ und die Helmholtz-Gemeinschaft haben sich die Förderung von Frauen in Führungspositionen zum Ziel gesetzt. Daher freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber (w/m/d) werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für einen ersten Kontakt sowie allgemeine Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Dr. Norbert Sack von der Personalberatung Leadership Advisors for Academia unter Norbert.Sack@leadershipadvisors.de zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 31. März 2021 ausschließlich elektronisch als PDF-Datei per E-Mail an:

Vorsitzende des Kuratoriums
des Helmholtz-Zentrums Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum – GFZ
Frau Oda Keppler – persönlich
im Bundesministerium für Bildung und Forschung
bewerbunggfz@bmbf.bund.de

Datenschutzhinweis

Ihre Bewerbungsunterlagen werden einer Findungskommission und dem Beratungsunternehmen Leadership Advisors for Academia zur Begutachtung zugänglich gemacht.

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Durchführung des Auswahlverfahrens auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BbgDSG verarbeitet. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Bewerbungsunterlagen unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht.


Kontakt

Louise Poralla
Abteilung Personal
Telegrafenberg
Gebäude G, Raum 429
14473 Potsdam
+49 331 288-28787
Zum Profil