Logo GFZ Potsdam Logo Deutsches Geoforschungszentrum
Fremdsprachensekretär / Assistent (w/m/d)
Das Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ ist das nationale Zentrum zur Erforschung der Geosphäre. Als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft sind wir Teil der größten deutschen Wissenschaftsorganisation. Mit rund 1.300 Beschäftigten entwickeln wir ein fundiertes System- und Prozessverständnis der festen Erde sowie Strategien und Handlungsoptionen, um dem globalen Wandel und seinen regionalen Auswirkungen zu begegnen, Naturgefahren zu verstehen und damit verbundene Risiken zu mindern sowie den Einfluss der Menschen auf das System Erde zu bewerten.
In der Sektion 2.7 "Weltraumphysik und Weltraumwetter" (Department 2 „Geophysik“) ist die folgende Stelle zu besetzen:

Fremdsprachensekretär / Assistent (w/m/d)

Kennziffer 4752

Ihr Aufgabengebiet:

  • Arbeitsabläufe und Geschäftsverkehr für die Sektion organisieren, koordinieren und durchführen (Terminkoordination, Post- und E-Mail-Bearbeitung, Ablage, Aktenführung und Informationsrecherche)
  • Erledigung von Korrespondenzen in deutscher und englischer Sprache sowie Übersetzungen und Bearbeitung fremdsprachlicher Texte nach Bedarf
  • Überwachung des Sektionsbudgets, Budgetkontrolle und -management von Drittmittelprojekten
  • Durchführung sowie Nachkontrolle von Bestellungen für die Sektion
  • Organisieren von Einstellungsverfahren innerhalb der Sektion
  • Assistenz der Sektionsleitung inkl. Termin- und Reiseverwaltung
  • organisatorische Unterstützung für in- und ausländische Gäste und Gastwissenschaftler*innen
  • Verwaltung der Publikationen der Sektion in der GFZ-Datenbank
  • Organisation von Veranstaltungen, z. B. Konferenzen und Workshops

Ihr Qualifikationsprofil:

  • abgeschlossene Ausbildung als Fremdsprachensekretär (w/m/d) oder kaufmännische bzw. verwaltungsorientierte Ausbildung mit dem Nachweis, schriftlich und mündlich Sekretariats- und Bürotätigkeiten in Englisch ausüben zu können bzw. eine Ausbildung, die diese Qualifikationen beinhaltet
  • Kenntnis in Wort und Schrift weiterer Fremdsprachen (wie Spanisch und Französisch) ist von Vorteil
  • sicherer Umgang im Internet, mit Textverarbeitungs-, Kalkulations- und Präsentationsprogrammen (z. B. MS-Office-Produkte Word, Excel und PowerPoint) und mit Verwaltungsprogrammen (z. B. SAP)
  • sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • ausgeprägte Fähigkeit zum koordinierenden Handeln sowie mit komplexen Situationen sachlich und zielorientiert umzugehen
  • selbstständige und methodische Arbeitsweise

Startdatum: nächstmöglich
Befristung: 2 Jahre (mit der Option auf Entfristung)
Vergütung: Die Stelle ist nach TVöD Bund (Tarifgebiet Ost) mit der Entgeltgruppe 8 bewertet. Die Eingruppierung erfolgt nach den tariflichen Bestimmungen und den entsprechenden persönlichen Voraussetzungen.
Arbeitszeit: Vollzeit (derzeit 39 h/Woche); Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.
Arbeitsort: Potsdam

Wir bieten Ihnen:

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem dynamischen und internationalen Forschungsumfeld
  • modernste Ausstattung der Arbeitsplätze
  • Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes
  • umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine flexible Arbeitszeit- und Arbeitsplatzgestaltung
  • Unterstützung zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch benefit@work
  • eine Betriebskindertagesstätte auf dem Forschungsgelände
  • einen Arbeitsplatz im Wissenschaftspark Albert Einstein auf dem Potsdamer Telegrafenberg
  • eine gute Erreichbarkeit zum nahegelegenen Potsdamer Hauptbahnhof, sowohl fußläufig als auch mit Shuttlebus

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 28.02.2021 (verlängert). Bitte benutzen Sie dafür ausschließlich unser Online-Bewerbungsformular.

Chancengleichheit ist fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher begrüßen wir Bewerbungen von qualifizierten Frauen sehr. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.
Ihre personenbezogenen Daten werden zur Durchführung des Auswahlverfahrens auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BbgDSG verarbeitet. Nach Abschluss des Verfahrens werden Bewerbungsunterlagen unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht.
Für nähere Informationen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Paulin unter sandra.paulin@gfz-potsdam.de zur Verfügung. Für allgemeine Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Poralla, Tel. +49 (0) 331-288-28787.

Kontakt

Louise Poralla
Abteilung Personal
Telegrafenberg
Gebäude G, Raum 429
14473 Potsdam
+49 331 288-28787
Zum Profil