Industriemechaniker - Feingerätebau (w/m/d)

Die Tätigkeit der Industriemechaniker*innen umfasst das Lesen, Anwenden und Erstellen von technischen Unterlagen, sowie die Fertigung, Prüfung, Montage und Demontage von einzelnen Bauteilen und kompletten Baugruppen. 

  • mittlerer Schulabschluss; Fachhochschulreife/Abitur von Vorteil
  • gute Leistungen in den Schulfächern Mathematik, Physik und Werken/Technik
  • technisches Interesse und handwerkliches Geschick
  • analytisch-logisches Denkvermögen
  • Interesse an geowissenschaftlichen Themen
  • sorgfältiges und genaues Arbeiten
  • gute Konzentrations-, Team- und Kontaktfähigkeit
  • Lernbereitschaft und Engagement

Die Ausbildung beginnt immer zum neuen Schuljahr im August/September mit einer regulären Ausbildungsdauer von 3,5 Jahren. Das Verkürzen der Ausbildung ist bei guten Leistungen möglich.

Bei Interesse ist ein Auslandspraktikum für 4 bis 6 Wochen realisierbar.

Ausbildungsorte:

Praktisch:                                                                                                                                                                                                           Helmholtz-Zentrum Potsdam, Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ
Zentralwerkstatt/Hochdruckwerkstatt
Telegrafenberg
14473 Potsdam 

Theoretisch:                                                                                                                                                                     
Oberstufenzentrum Teltow-Fläming
Am Birkengrund 1
14974 Ludwigsfelde

  • Grundfertigkeiten der mechanischen Fertigung (Feilen, Bohren, Drehen, Senken, Fräsen)
  • Beurteilung von Werkstoffeigenschaften und die Auswahl der Werkstoffe nach ihrer Verwendung
  • Lesen, Anwenden und Erstellen von technischen Unterlagen
  • Planen und Vorbereiten der Arbeitsabläufe sowie Kontrollieren und Bewerten der Arbeitsergebnisse
  • Ausbildung an konventionellen und modernen computergesteuerten Werkzeugmaschinen
  • Prüfen, Ausrichten und Spannen von Werkstücken und Werkzeugen
  • Programmieren und Bedienen von numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen (CNC Maschinen)
  • Fertigung und Montage von einzelnen Bauteilen sowie kompletten Baugruppen und Geräten mit Qualitäts- und Funktionskontrolle
  • allgemeinbildende Fächer wie Deutsch, Englisch, Sport, Wirtschaft- und Sozialkunde
  • berufsspezifische Lernfelder (z.B. Installieren und Inbetriebnehmen steuerungstechnischer Systeme, Fertigen auf numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen)
  • Arbeit in Werkstätten, Werk- und Produktionshallen

Kontakt