Impressum

Impressum gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG) und § 55 Rundfunkstaatsvertrag (RStV)

Anbieter
Das Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum - GFZ ist Anbieter dieser Internetpräsenz.

Anschrift
Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum - GFZ
Telegrafenberg
14473 Potsdam
Tel.: +49 331 288 0
Webseite: www.gfz-potsdam.de

Rechtsform
Das Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum - GFZ ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts des Landes Brandenburg. Das GFZ ist Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.

Vertreter
Das GFZ wird gesetzlich vertreten durch Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard F. J. Hüttl (Wissenschaftlicher Vorstand und Sprecher des Vorstands) und Dr. Stefan Schwartze (Administrativer Vorstand).

Umsatzsteuer-ID
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a UstG: DE138407750

Redaktionsverantwortliche
Redaktionsverantwortlich für die Internetpräsenz des GFZ i.S.d. § 55 Abs. 2 RStV
Josef Zens (Leiter Medien und Kommunikation)
Tel.: +49 331 288-1040
EMail: presse@gfz-potsdam.de

Redaktion, Konzept, Koordination (www.gfz-potsdam.de)
Dr. Ariane Kujau (Referentin für Onlinekommunikation)
Tel.: +49 331 288-1043
EMail: webredaktion@gfz-potsdam.de

Screendesign
Enrico Gerschke, www.pixelforest.de

Technische Umsetzung und Betreuung
Verantwortlich für die technische Umsetzung ist die Organisationseinheit IT-Services und IT-Betrieb
E-Mail: webmaster@gfz-potsdam.de

Dieses Impressum gilt auch für die GFZ-Auftritte auf Twitter, Instagram, YouTube

Urheberrechte
Die Texte und Fotos auf den Webseiten des GFZ sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren dieser Dateien oder der Ausdruck der Veröffentlichungen ist nur für den privaten Gebrauch gestattet.

Ein Download oder Ausdruck ist darüber hinaus lediglich zum Zweck der Berichterstattung über das GFZ gestattet. Dazu sind ausschließlich die unter den folgenden Links https://www.gfz-potsdam.de/medien-kommunikation/meldungen/alle-meldungen/ und https://www.gfz-potsdam.de/medien-und-kommunikation/infothek/ bereitgestellten Materialien zu verwenden.

Dabei muss jede Kopie (dies gilt auch für Auszüge) einen der Seite entsprechenden Urheberrechtsnachweis enthalten.

Alle darüber hinausgehenden Verwendungen wie die Vervielfältigung, Veränderung oder Verwendung von Grafiken, Tondokumenten, Videosequenzen und Texten auf den Webseiten sowie in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen für nichtkommerzielle und kommerzielle Zwecke ist – auch wenn sie nicht ausdrücklich als urheberrechtlich geschützte Dokumente gekennzeichnet sind – ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Urheberrechteinhabers nicht gestattet.

Haftungshinweis
Das GFZ prüft und aktualisiert die verfügbaren Informationen auf den Webseiten des GFZ in regelmäßigen Abständen. Trotz aller Sorgfalt können sich Informationen, Daten oder Links inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird daher nicht übernommen.

Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Das GFZ ist für den Inhalt der Websites, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Betreiber verantwortlich.

Bei der erstmaligen Verlinkung hat das GFZ überprüft, dass diese zur Zeit der Verlinkung frei von illegalen Inhalten waren.

Falls Sie Fehler inhaltlicher oder technischer Art entdecken, teilen Sie uns dies bitte mit.

Alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen
Nach dem Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen (VSBG) ist ein Unternehmer, der eine Webseite unterhält oder Allgemeine Geschäftsbedingungen verwendet, verpflichtet, Verbraucher in Kenntnis zu setzen, inwieweit er bereit ist oder verpflichtet ist, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Die Europäische Kommission stellt unter dem externen Link B2C und auch B2B eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist das GFZ nicht verpflichtet und bietet eine Teilnahme auch nicht an.


Corporate Governance
Das GFZ erstellt gemäß § 16 der Stiftungssatzung ab dem Kalenderjahr 2011 jährlich einen Bezügebericht, der öffentlich zugänglich gemacht wird. Im Bezügebericht werden die Gesamtvergütungen der Stiftung an jedes Mitglied des Vorstands und jedes Mitglied des Kuratoriums individualisiert und aufgegliedert nach einzelnen Bestandteilen in allgemein verständlicher Form dargestellt.