2022-2025 [WHFD] World Heat Flow Database Project

World Heat Flow Database Project (WHFD)

Das Ziel des WHFD Projektes ist die Entwicklung einer Forschungsdateninfrastruktur für die globale Wärmestrom-Datenbank der IHFC, bereitgestellt durch die internationale Kommission des terrestrischen Wärmestroms. Der neue Datenservice wird umfangreiche Informationen zu den Wärmestromdaten selbst und weiterführenden (Meta-)Daten wie Publikationen, Projekten und beteiligte Forschern beinhalten. Für die Nutzer soll ein nach ihren Ansprüchen optimierter Web-Service angeboten werden, der interaktiv qualitätsgeprüfte, aktuelle, dokumentierte und strukturierte Wärmestromdaten bereitstellt. Das WHFD Projekt unterstützt dabei das Global Heat Flow Data Assessment Project zur inhaltlichen Überarbeitung der Datenbank. Die Dateninfrastruktur wird entsprechend den FAIR und OPEN Daten Richtlinien entwickelt. Kernelemente der neuen Struktur sind die Einbindung international genutzter Identifkatoren, die eine Verknüpfung zu anderen Datenbanken erlaubt (z.B.: EPOS, DOI, ORCID, IGSN).

  • GFZ Potsdam (Sektion Geoenergie, Bibliothek und Informationsdienste)
  • TU Dresden (Geoinformatik)

Das Projekt (Phase 1: 2022-2025) wird durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) finanziert.

back to top of main content