Section 4.5: Basin Modelling

Der Schwerpunkt unserer Forschung in Sektion 4.5 liegt auf dem geodynamischen Verhalten von Sedimentbecken in verschiedenen plattentektonischen Umgebungen. Sedimentbecken bestimmen maßgeblich die Geologie der Erdoberfläche sowohl der Kontinente als auch der Ozeane. Der größte Teil fossiler und erneuerbarer Geo-Energie-Ressourcen auf der Erde sind in diesen geologischen Strukturen gebunden. Sedimentbecken sind von gesellschaftlicher Bedeutung unter anderem als Lagerstätten von Wasser, Kohle, Erdöl und Erdgas, für die Speicherung von Stoffen und für die Nutzung von Geothermie.

In der Sektion 4.5 untersuchen wir die Dynamik dieser Becken in geologischen Zeiträumen. Dabei stehen jene physikalischen Faktoren im Mittelpunkt, welche die Entstehung und Entwicklung der Becken mit unterschiedlichen geodynamischen Rahmenbedingungen steuern. Wir nutzen die Ergebnisse geologischer und geophysikalischer Untersuchungen auch, um die heutigen Bedingungen und Prozesse in diesen Sedimentbecken besser zu verstehen.

Für diese Art der Analyse sind wir führend in der effizienten Integration multidisziplinärer geowissenschaftlicher Beobachtungen mit mehrskaligen und gekoppelten thermohydraulisch-mechanischen Simulationen. Diese Modelle beschreiben den physikalischen Zustand wie z.B. die Druck- und Temperaturverteilung und sind sehr nützlich, um angewandte wissenschaftliche Fragen wie die Nutzung von Grundwasser, Gewinnung tiefer geothermischer Energie oder langfristige Lagerung von Materialien zu beantworten.

In our section, we use the results of geologic and geophysical field investigations to characterise the current conditions of a basin and to recontructs its geologic history. We have developed a new type of data based models, which close the gap between fundamental numerical forward models on a lithospheric scale and the detailed reservoir models used by the oil industry. Among other things, our models reveal the subsidence history of a basin during the Earth's history and how it was filled with sediments. At the same time, we can answer important questions on the current conditions of a basin: What kind of mechanical stress is it exposed to? What is the temperature and pressure distribution within its interior?

Our results help to improve concepts for subsurface utilization as for example tapping the geothermal potential beneath big cities. Our work concentrates on basins on the continents, but we have also developed three dimensional models of the Atlantic passive margins and the foreland basins of the Alps and the Argentine Andes.

Section News

Stilisierte Zeichnung eines Wissenschaftlers

PUBLICATION │Are present-day vertical motions in the Alps related to crust or mantle…

[Translate to English:] Trophäe, Glas-Award

AWG Professional Excellence Award for Magdalena Scheck-Wenderoth

Foto Mikhail

New Section Member

back to top of main content