Was Karten hergeben - Mit Geodaten auf Schatzsuche

Die Navigation mit Hilfe von Satelliten hat schon längst Einzug in unseren Alltag gehalten: Beim Autofahren oder Wandern, bei der Verkehrsführung zu Lande, zu Wasser oder in der Luft. Neben Kompass und analoger Karte stellen GPS-Empfänger eine immer größer werdende Rolle als Orientierungshilfe dar. Doch was steckt hinter dem GPS, wie funktioniert Geocaching und wofür können die Navigationssatelliten in der Forschung eingesetzt werden?

Die Schülerinnen und Schüler bekommen Antworten auf diese Fragen, gehen mit uns auf eine Geocaching-Schatzsuche über den Telegrafenberg und bekommen Einblick in frei im Internet verfügbare Systeme.

Voraussetzung: Zur Vorbereitung für diesen Kurs sollten die Kenntnisse zu Geografischen Koordinaten (geografische Länge und Breite) nochmal aufgefrischt werden. Der Kurs ist für 9. und 10. Klassen konzipiert.

Bitte planen Sie mit einer Projektdauer von circa 3 Stunden.

back to top of main content