GeoForschungsZentrum Potsdam Deutsches Raumfahrt-Kontrollzentrum


CHAMP Bulletin No. 3


Zeitraum: Juli 18, 2000, 14:00 UTC
Juli 19, 2000, 15:00 UTC



Allgemeines

Die Inbetriebnahme des CHAMP-Satelliten und seiner Nutzlast wird planmäßig fortgeführt.

Satellitenbus-Systeme

Stromversorgung: Die am Vortag eingeführte präventive Schutzfunktion für den Ladezustand der Batterie hat sich im Betrieb bewährt.

Wärmehaushalt: Ist weiterhin sehr stabil.

Lageregelung: Durch vorläufige Änderung des Betriebskonzeptes für die Sternsensoren konnte eine stabile Lageregelung erreicht werden. Durch diese erreichte Stabilität konnte der Kaltgasverbrauch auf die für eine Langzeitmission von 5 Jahren notwendigen Werte reduziert werden. Diese eingeführte Lösung wird in den nächsten Tagen mit einem Software-Update in den Sternsensoren etabliert.

Bordrechner: Bordrechner und Software arbeiten weiterhin einwandfrei.

Telemetriesystem: Stabile Übertragung vom/zum Satelliten war jederzeit gesichert.

Wissenschaftsinstrumente

Das STAR Akzelerometer wurde als weiteres wichtiges wissenschaftliches Instrument eingeschaltet und hat sich erfreulicherweise als voll betriebsfähig erwiesen. Die Auswertung der ersten Messdaten ist in vollem Gange.

Flugbetrieb

Der Flugbetrieb läuft weiterhin nominal. Die andauernde Verfügbarkeit der Bodenstationen des NASA Polarnetzes unterstützt in hervorragender Weise den zügigen Übergang in den Routinebetrieb von CHAMP.

Bahn des Satelliten

Die Bahn von CHAMP ist weiterhin sehr gut bestimmt. Als weiterer Laserstation, die neben der Station Riga Lasermessungen zum CHAMP-Reflektor durchgeführt hat, kann man der französischen Station Grasse gratulieren.




gez.
Christoph Reigber
CHAMP Project Director
GeoForschungsZentrum Potsdam




gez.
Peter Mühlbauer
CHAMP Mission Operations Director
Deutsches Raumfahrt-Kontrollzentrum

Kontakt

Hermann Lühr
Wissenschaftler
Prof. Dr. Hermann Lühr
Geomagnetismus
Zum Profil