GRACE AOD1B

Allgemein

Modelle zur Korrektur von hochfrequenten atmosphärischen und ozeanischen Massenvariationen werden regelmäßig am GFZ als sogenannte "Atmosphere and Ocean De-aliasing Level-1B (AOD1B)" Produkte generiert und werden während der Berechnung von monatlichen GRACE-Schwerefeldern zum statischen Hintergrundschwerefeldmodell addiert. AOD1B-Produkte sind 3-stündige Zeitreihen von sphärisch-harmonischen Koeffizienten bis zu Grad und Ordnung 180 und werden dem  GRACE Science Data System und der Nutzergemeinschaft mit nur wenigen Tagen Verzögerung bereitgestellt. Die Produkte beschreiben die raum-zeitlichen Massenvariationen in der Atmosphäre und in den Ozeanen und werden aus operationellen Atmosphärenmodellen und zugehörender modellierter Ozeandynamik abgeleitet. Die Variabilität wird dabei durch Abzug eines langjährigen Mittels der vertikal integrierten Atmosphärenmassenverteilung und eines entsprechenden Mittels des simulierten Ozeanbodendrucks abgeleitet.

Die GRACE AOD1B Produkte wurden 2009 im Global Geophysical Fluid Center (GGFC) des International Earth Rotation and Reference
Systems Service (IERS) als "Provisionary Products" akzeptiert und bekamen im Mai 2012 den Status als "GGFC Operational Products". 

Weitere Informationen zu den verschiedenen AOD1B-Modellversionen, zum Datenzugang und zur Dokumentation sowie zu zusätzlichen GGFC-Produkten des GFZ finden sich auf den englischen Seiten.

zur Übersicht