Konferenz: 2. Brandenburger Energiespeichertag

Das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg und das GFZ laden zum 2. Brandenburger Energiespeichertag ein.

Wann: 15. Februar 2017, 10:00 bis 17:00 Uhr

Wo: GFZ Campus Telegrafenberg, Potsdam, Hörsaal Haus H

Anmeldung per Email: speichertag-potsdam(at)mwe.brandenburg.de

Als einer der Vorreiter der Energiewende in Deutschland setzt sich die Landesregierung Brandenburg für die Integration erneuerbarer Energien in die Versorgung ein. Speicher können helfen, die zeitliche Verschiebung von Erzeugung und Verbrauch der Energie zu überbrücken und sie in andere Sektoren zu überführen. Auf der Konferenz sollen aktuelle Rahmenbedingungen für Speicher und deren aktuelle, technisch sinnvolle Einsatzmöglichkeiten diskutiert werden.

Die Konferenz findet ist in drei Fachforen unterteilt:

  • Welche Speichertechnologien werden für Brandenburg von Bedeutung sein?
  • Welche Möglichkeiten bieten Speicher für ein flexibles Energiesystem?
  • Sind Speicher wirtschaftlich benachteiligt?

Tagesablauf:

10:00 - 10:30 Anmeldung
10:30 - 10:40 Begrüßung Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke, Staatskanzlei des Landes Brandenburg
10:40 11:00 Impulsvortrag Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Hüttl, Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ

I. Fachforum – Speichertechnologien
11:00 11:15 Batteriespeicher, Michael Raschemann, Energiequelle GmbH
11:15 11:30 Thermische Speicher, Prof. Dr. Alexander Kratzsch, Hochschule Zittau/Görlitz
11:30 11:45 Geologische Speicher, Dr. Axel Liebscher, Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ
11:45 12:30 Podiumsdiskussion
12:30 13:15 Mittagspause

II. Fachforum – Systemintegration von Speicher
13:15 13:30 Flexibilitätsfunktionen in Schnittstellen von Energiesystemen, Prof. Dr. Michael Sterner, Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg
13:30 13:45 Speicher in virtuellen Kraftwerken, Jonas Zingerle, Clean Energy Sourcing AG
13:45 14:00 Rolle von Speichern für die Systemsicherheit, Andreas Kuhlmann, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
14:00 14:45 Podiumsdiskussion
14:45 14:55 Pause

III. Fachforum – Rahmenbedingungen für Speicher
14:55 15:10 Politische Rahmenbedingungen für Speicher, Dr. Ralf Sitte, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
15:10 15:25 Rahmenbedingungen für Speicher aus Sicht des BVES, Urban Windelen,
Bundesverband Energiespeicher (BVES)
15:25 15:40 Wirtschaftliche Betrachtung von potentiellen Marktmodellen für Speicher, Dr. Oliver Weinmann, Vattenfall Europe Innovation GmbH
15:40 16:25 Podiumsdiskussion

16:25 16:35 Fazit und Schlusswort, Hr. Dr. Klaus Freytag, Abteilungsleiter Abteilung 3
Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg

Ab 16:35 „get-together“