Feldlabor für Kernanalysen (FLECAS)

FLECAS ist ein vielseitig verwendbares und mobiles System zur Untersuchung von Bohrkernen aus konsolidierten und unkonsolidierten Gesteinen bei Reservoirbedingungen. Messung der Porosität, der Permeabilität, des elektrischen Widerstandes und der Kompressionswellen- und Scherwellengeschwindigkeit sowie ihrer Amplituden sind möglich.
Das System wurde bisher angewendet für

  • die Untersuchung von Gashydraten im Feldlabor der Mallik 2002 Gashydratbohrung in Inuvik, NWT, Kanada,
  • die Untersuchung wassergesättigter vulkanischer Gesteine aus isländischen geothermischen Hochtemperaturreservoiren bei Temperaturen bis zu 250°C
  • Injektionsexperimente mit überkritischem CO2 in Lagerstätten- und Barrieregesteine möglicher CO2-Sequestrierungs-Standorte

Ein ähnliches System wird derzeit aufgebaut, um Langzeit-Durchströmungsexperimente bei Bedingungen zu ermöglichen, wie sie im In-situ-Geothermielabor Groß Schönebeck anzutreffen sind.

Kontakt

Herr Dr. Erik Spangenberg
Geothermische Energiesysteme

Telegrafenberg
Haus A 69, Raum 104
14473 Potsdam
Tel. +49 331 288-1276