Vor Beginn der seismischen Messkampagne wurden in den Bohrungen an der Forschungsplattform Groß Schönebeck Messungen durchgeführt. (© GFZ)
Vor Beginn der seismischen Messkampagne wurden in den Bohrungen an der Forschungsplattform Groß Schönebeck Messungen durchgeführt. (© GFZ)
Messwinde, mit der die Messungen in den 4,4 Kilometer tiefen Forschungsbohrungen durchgeführt werden. (© GFZ)
Messwinde, mit der die Messungen in den 4,4 Kilometer tiefen Forschungsbohrungen durchgeführt werden. (© GFZ)
Vibrationsfahrzeuge im Einsatz in der Schorfheide. (© O. Gabriel)
Vibrationsfahrzeuge im Einsatz in der Schorfheide. (© O. Gabriel)
Die Fahrzeuge sind mit Vibrationseinheiten ausgestattet. (© O. Gabriel)
Die Fahrzeuge sind mit Vibrationseinheiten ausgestattet. (© O. Gabriel)
Die Fahrzeuge senken durchschnittlich alle 50 Meter die Vibrationsplatten ab und senden ein niederfrequentes Signal in den Untergrund. (© O. Gabriel)
Die Fahrzeuge senken durchschnittlich alle 50 Meter die Vibrationsplatten ab und senden ein niederfrequentes Signal in den Untergrund. (© O. Gabriel)
Die Anregungen werden über eine auf den Boden gepresste Metallplatte in den Untergrund eingestrahlt. (© GFZ)
Die Anregungen werden über eine auf den Boden gepresste Metallplatte in den Untergrund eingestrahlt. (© GFZ)
Vier 21 Tonnen schwere Vibrationsfahrzeuge fahren  Anregungslinien im Waldgebiet der Schorfheide ab (© O. Gabriel)
Vier 21 Tonnen schwere Vibrationsfahrzeuge fahren Anregungslinien im Waldgebiet der Schorfheide ab (© O. Gabriel)
Der Messkonvoi fährt Anregungslinien  ab. (© GGD)
Der Messkonvoi fährt Anregungslinien ab. (© GGD)
Vibrationsfahrzeuge im Einsatz in der Schorfheide (© GFZ)
Vibrationsfahrzeuge im Einsatz in der Schorfheide (© GFZ)
Vibrationsfahrzeuge im Einsatz in der Schorfheide (© GFZ)
Vibrationsfahrzeuge im Einsatz in der Schorfheide (© GFZ)
Bohren von ca. 10 Meter tiefen Bohrlöchern, in denen kleine sprengseismische Anregungen erzeugt werden. (© GFZ)
Bohren von ca. 10 Meter tiefen Bohrlöchern, in denen kleine sprengseismische Anregungen erzeugt werden. (© GFZ)
Öffentliche Informationsveranstaltung vor Beginn der Messkampagne. (© GFZ)
Öffentliche Informationsveranstaltung vor Beginn der Messkampagne. (© GFZ)
Im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung wurden die Vibrationsfahrzeuge in Aktion vorgestellt. (© GFZ)
Im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung wurden die Vibrationsfahrzeuge in Aktion vorgestellt. (© GFZ)
Informationsveranstaltung Seismik (© GFZ)
Informationsveranstaltung Seismik (© GFZ)
Die Messpunkte werden per GPS festgelegt und mit Pflöcken markiert. (© DMT/Geisler)
Die Messpunkte werden per GPS festgelegt und mit Pflöcken markiert. (© DMT/Geisler)
Entlang der Registrierlinien werden Geophonketten ausgelegt. (© DMT/Geisler)
Entlang der Registrierlinien werden Geophonketten ausgelegt. (© DMT/Geisler)
Messkabel und Digitalisiereinheiten werden vorbereitet. (© DMT/Geisler)
Messkabel und Digitalisiereinheiten werden vorbereitet. (© DMT/Geisler)
Geophone registrieren die Schallwellen an der Oberfläche und leiten sie über Kabel an den zentralen Messwagen weiter. (© DMT/Geisler)
Geophone registrieren die Schallwellen an der Oberfläche und leiten sie über Kabel an den zentralen Messwagen weiter. (© DMT/Geisler)
Vibrationsfahrzeuge vom Typ Mertz Hemi M12 fahren im Konvoi die Anregungslinien ab. (© DMT/Geisler)
Vibrationsfahrzeuge vom Typ Mertz Hemi M12 fahren im Konvoi die Anregungslinien ab. (© DMT/Geisler)
Begleitende Kontrollmessungen garantieren, dass die Schwingungen innerhalb der vorgegebenen Normen bleiben. (© DMT/Geisler)
Begleitende Kontrollmessungen garantieren, dass die Schwingungen innerhalb der vorgegebenen Normen bleiben. (© DMT/Geisler)
Begleitende Kontrollmessungen garantieren, dass die Schwingungen innerhalb der vorgegebenen Normen bleiben. (© DMT/Geisler)
Begleitende Kontrollmessungen garantieren, dass die Schwingungen innerhalb der vorgegebenen Normen bleiben. (© DMT/Geisler)
Seismogramme zeigen die Reise der Schallwellen durch den Untergrund. (© DMT/Geisler)
Seismogramme zeigen die Reise der Schallwellen durch den Untergrund. (© DMT/Geisler)
Im zentralen Messwagen laufen alle Informationen im Feld zusammen.(© DMT/Geisler)
Im zentralen Messwagen laufen alle Informationen im Feld zusammen.(© DMT/Geisler)
 

Die Bilder können in Veröffentlichungen zum Projekt
"3D-Seismik Schorfheide" honorarfrei genutzt werden, soweit das
angegebene Copyright genannt wird. Jede weitere Verwendung bedarf
unserer Zustimmung. Um Übersendung eines Belegexemplares bzw.
Bekanntgabe des Links wird gebeten. Danke.