Seismik

Themen

Das Hauptthema unserer Forschung ist die Entwicklung von innovativen seismischen Verfahren zur Abbildung des Untergrundes sowie die Untersuchung von geodynamischen Strukturen und Prozessen mit seismischen Methoden. Außerdem untersuchen wir unterschiedliche Geo-Reservoire.Seismische Methoden ermöglichen Einblicke in Bereiche der Erde, die nicht direkt zugänglich sind. Dafür werden seismische Wellen beobachtet und analysiert, die von künstlichen oder natürlichen Quellen ausgehen. Die Analysen liefern Abbildungen des Untergrundes, die Rückschlüsse auf die Strukturen in der Erde und die sie verursachenden Prozesse sowie auf Materialeigenschaften zulassen. Im Falle von Erdbeben lassen die Beobachtungen auch Rückschlüsse auf die Eigenschaften der Quellen selbst zu (Herdparameter, Lokationen etc.)Zur Auswertung unserer seismischen Messdaten verwenden wir neben einer Vielzahl von selbst entwickelten Programmroutinen als Standard-Prozessingsystem die Seismik-Software Landmark ProMAX/SeisSpace.

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Entwicklung neuer seismischer Methoden zur Abbildung des Untergrundes und der integrativen Interpretation. Zur Zeit arbeiten wir unter anderem an den folgenden Themen: Lithologische Klassifizierung, Abbildung steilstehender Strukturen, Migrations- und Arrayverfahren, Lokalisierung von non-volcanic tremor, Analyse von ambient noise und Oberflächenwellen. mehr...

Wir verwenden Reflektions- und Refraktions-seismik auf verschiedenen räumlichen Skalen sowie Beobachtungen von Erdbeben und Hintergrundrauschen, um geodynamische Schlüsselprozesse an Scherzonen, aktiven und passiven Kontinentalrändern und an Plumes zu untersuchen. Dafür führen wir weltweit eigene Feldmessungen durch. mehr...

Der "Geophysikalische Gerätepool" (Geophysical Instrument Pool Potsdam, GIPP) stellt seismische und magnetotellurische Geräte und Sensoren für gemeinsame Projekte mit Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen zur Verfügung. Der Pool wird von unserer Sektion betrieben. Er entwickelt Messgeräte und archiviert die gewonnenen Daten. mehr...

Kontakt

Profilfoto von  Prof. Dr. Michael Weber

Prof. Dr. Michael Weber
Geophysikalische Tiefensondierung

Telegrafenberg
Haus E, Raum 325
14473 Potsdam
Tel. +49 331 288-1250

Programmorientierte Förderung (POF)

Mit unserer Arbeit tragen wir zu den HGF-Forschungsbereichen "Erde und Umwelt" und “Energie” bei.