Themen

Die Sektion 1.5 "Geoinformatik" befasst sich mit Forschung und Entwicklung in den folgenden Themengebieten:

Big Data Analytics

Big Data ist ein neues Feld, das einen wichtigen Beitrag für viele wissenschaftliche Disziplinen leistet. Diese Entwicklung lässt sich auf mehrere technologische Fortschritte zurückführen: a) die zunehmende Verfügbarkeit von Sensoren erlaubt es Wissenschaftlern, Daten einfacher und kostengünstiger zu erzeugen, b) Fortschritte in der Kommunikationstechnologie erlauben den Austausch von enormen Datenmengen zwischen Computern und Rechenzentren und c) die starke Reduzierung der Datenspeicherungs- und Verarbeitungskosten gibt Nutzern immense Rechenleistungen an die Hand. Unsere Forschung hat zwei Schwerpunkte : 1) die Entwicklung effizienter und skalierbarer Algorithmen, um interessante Muster aus großen Datenmengen zu extrahieren und 2) die Entwicklung neuer Visual Analytics Ansätze für die Analyse komplexer geowissenschaftlicher Daten.

Informationsintegration und -synthese

Wir entwickeln neue Methoden für die Interpretation und Bewertung von heterogenen raum-zeitliche Datenmengen. Heterogene Datenmengen entstehen durch die Kombination von Daten aus verschiedenen Quellen. Unser methodisches Forschungsfeld ist Geo Visual Analytics. Es kombiniert visuelle Datenexploration und automatisierte Datenanalyse mit den Anwendungsschwerpunkt in den Geowissenschaften.

Knowledge Discovery and Data Mining

Mit Hilfe von Datenanalyse möchte man neue, unbekannte und unerwartete Muster aufdecken aus denen der Mensch entsprechende Entscheidungen ableiten kann. Sowohl die Größe als auch die Komplexität der Datenbestände stellen uns jedoch vor neue Herausforderungen. Wir entwickeln hierzu neue Konzepte für die Datenanalyse in großen und komplexen geowissenschaftlichen Datenbeständen.

Kontakt

Profilfoto von  Prof. Dr. Doris Dransch

Prof. Dr. Doris Dransch
Geoinformatik

Telegrafenberg
Haus A 20, Raum 308
14473 Potsdam
Tel. +49 331 288-1535