Themen der Sektion 2.5

Die Geodynamische Modellierung liefert das innovative Know-how auf dem Gebiet der thermomechanischen Modellierung von dynamischen Prozessen der festen Erde in einem breiten räumlichen (von lokal bis global) und zeitlichen (von geologisch bis menschlich) Skalenbereich. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die folgenden Themen:  

  • Gekoppelte thermomechanische and petrophysikalische Modellierung von Deformationsprozessen an Plattengrenzen auf lithosphärischer Skala.

  • Die Modellierung der Interaktion von auf verschiedenen räumlichen und zeitlichen Skalen ablaufenden Prozessen (skalenübergreifende Modellierung), insbesondere                                         
    (i) die Interaktion zwischen Deformationsprozessen auf globaler und zeitlicher Skala sowie
    (ii) die Deformation auf geologischer Zeitskala und Deformationsprozesse im Verlauf seismischer Zyklen.

  • Modellierungsarbeit, die dem Verständnis und der Einschätzung von Naturgefahren, wie Erdbeben und Tsunamis, dient.

  • Unterstützung in Modellierungsangelegenheiten für am GFZ laufende multidisziplinäre Projekte.

  • Modellierungen zur Untersuchung des Zusammenhangs zwischen globalen Plattenbewegungen, großräumigen Mantelströmungen und Mantel plumes.

Kontakt

Profilfoto von  Prof. Dr. Stephan Sobolev

Prof. Dr. Stephan Sobolev
Geodynamische Modellierung

Heinrich-Mann-Allee 18/19
Haus HMA 18/19, Raum 503
14473 Potsdam
Tel. +49 331 288-1940