Themen

Grundwasser - Rohstoff und Ressource

Erhebungen der UNESCO sagen voraus, dass bereits im Jahr 2050 die Hälfte des Trinkwassers auf der Erde aufgrund von Versalzung oder dem Eintrag anthropogener Schadstoffe nicht mehr nutzbar sein wird. Dies verdeutlicht, wie wichtig der vorbeugende (präventive) und wiederherstellende (sanierende) Grundwasserschutz ist.

Prozesssimulation 

Die Sektion richtet sich wissenschaftlich auf die integrierte, deterministische und quantitative Betrachtung gekoppelter Prozesse im flachen bis tiefen Grundwasser aus. Das Prozessverständnis soll dahingehend weiterentwickelt werden, dass sämtliche Raum- und Zeitfenster erfasst und simuliert werden können.

Untergrundmanagement

Im Hinblick auf die Erkundung, die Nutzung und den Schutz des unterirdischen Raumes, trägt die Sektion  Fluidsystemmodellierung mit ihren Arbeiten im Rahmen eines zukünftigen, notwendigen „Untergrundmanagements“ hinsichtlich des Verhalten von Wasser und anderen Fluiden im Festgesteine im tieferen Untergrund bei. Die Herausforderung der kommenden Jahrzehnte ist es ein ganzheitliches Konzept und notwendige Technologien und Werkzeuge zur nachhaltigen Nutzung von Georessourcen zu entwickeln. Dies auch mit dem Wissen, dass uns der Untergrund nur einmal zur Verfügung steht.

 

Kontakt

Den zuständigen Ansprechpartner finden Sie auf den jeweiligen Seiten der Themengebiete.