C3FM Continuous Covariant Constrained-end-points field model

C3FM

In dieser Studie ist ein besonderes Augenmerk auf die Beschreibung des Erdmagnetfeldes und seiner Säkularvariation im Zeitraum von 1980 und 2000 gelegt worden. Das Model basiert auf Messungen des Erdmagnetfeldes an der Erdoberfläche (Geomagnetische Observatorien, Repeat-Stations) und muß, als Zusatzbedingung, mit Modellen von Satellitenmissionen übereinstimmen.

Feldmodelle von Satellitenmissionen liegen für die Zeiträume 1980 (MAGSAT) und 2000 (CHAMP, Ørsted) vor. Der Vorteil der Feldmodelle von Satellitenmissionen liegt in deren hohen räumlichen Auflösung, die wesentlich höher ist, als die die mit Geomegnetischen Observatorien erzielt werden kann. Jedoch sind satellitenbasierte Feldmodelle nur kurze zeitliche Schnappschüsse des Erdmagnetfeldes. So basiert das MAGSAT-Feldmodell auf Messungen des Erdmagnetfeldes eines halben Jahres. An Geomagnetischen Observatorien wird das Erdmagnetfeld an einem bestimmten Ort (z. B. Niemegk) und über sehr lange Zeiträume (einhundert Jahre und mehr) minutengenau gemessen.

Anhand dieses Modells ist es möglich Eigenschaften, wie z. B. räumliche Ausbreitung, der drei bekannten Geomagnetischen Jerks dieses Zeitraumes (1983, 1991 und 1999) zu untersuchen und stellt eine Weiterentwicklung des Modells für den Zeitraum 1590 -1990 von Jackson et al. (2000) dar.

Kartografische Darstellung der nach unten gerichtete Vertikalkomponente des modellierten Kernfeldes für die Epochen 1980, 1985, 1995 und 2000 an der Kern-Mantelgranze (a=3485.0km).
Nach unten gerichtete Vertikalkomponente des modellierten Kernfeldes für die Epochen 1980, 1985, 1995 und 2000 an der Kern-Mantelgranze (a=3485.0km).

Download

DateiTypGrößeDatumInhalt
c3fm_spline.zipZIP68kBAug. 2007C3FM SH Gauss Koeffizienten von 1° bis 15° (spline Datei im ASCII-Format).
c3fm_main_field.zipZIP630kBAug. 2007C3FM SH Kernfeld-Koeffizienten von 1° bis 15° für jeden Monat 1980 bis 2000 (241 ASCII-Dateien).
c3fm_sec_variation.zipZIP630kBAug. 2007C3FM SH Koeffizienten der Säkularvariationen von 1° bis 15° für jeden Monat 1980 bis 2000 (241 ASCII-Dateien).
c3fm_model_paper_preprint.pdfPDF207kBAug. 2007C3FM Modell Artikel (preprint).

Kontakt

Herr Dr. Ingo Wardinski
Geomagnetismus

Behlertstraße 3a
Haus K 3, Raum 111
14467 Potsdam
Tel. +49 331 288-1256