Experimentelle Reservoir-Untersuchungen

Jede stoffliche Speicherung im geologischen Untergrund stört das chemische Gleichgewicht im Speichersystem und induziert Wechselwirkungen zwischen den gespeicherten Stoffen, den ursprünglichen Formationsfluiden sowie Reservoir- und Deckgestein. Diese Wechselwirkungen zu untersuchen ist Ziel der Arbeitsgruppe „Experimentelle Reservoir Untersuchungen“ in der Sektion Geologische Speicherung. In Folge dieser Wechselwirkungen können sich die chemischen, physikalischen und mineralogischen Eigenschaften des gesamten Speichersystems verändern.  Diese Änderungen der chemischen, physikalischen und mineralogischen Eigenschaften des Speichersystems werden unter kontrollierten Bedingungen im Labormaßstab qualitativ und quantitativ untersucht. Die Schwerpunkte liegen dabei auf

  • der experimentellen Bestimmung der Verteilung von Spurenelementen und organischen Verbindungen zwischen CO2 und koexistierenden salzhaltigen Fluiden unter in-situ Reservoirbedingungen mit Quantifizierung der Rolle von CO2 als separatem Lösungsmittel,
  • der Bestimmung der Veränderungen der petrophysikalischen Parameter Porosität, Porenverteilung und Permeabilität des Reservoir- und der Deckgesteins infolge einer CO2-Injektion,
  • der Untersuchung der CO2 induzierten mineralogischen Änderungen in Reservoir- und Deckgestein und ihres thermodynamischen und kinetischen Rahmens,
  • der experimentellen Bestimmung des Einflusses von Begleitstoffen im CO2-Strom auf die geochemischen und mineralogischen Wechselwirkungen infolge einer CO2-Injektion sowie
  • der Untersuchung der geochemischen Wechselwirkungen bei einer Wasserstoffspeicherung.

Die durchgeführten Arbeiten umfassen sowohl vereinfachte synthetische Systeme als auch natürliche Proben vom Pilotstandort Ketzin/Havel sowie weiteren Reservoirstandorten. Für die Durchführung der Experimente stehen der Arbeitsgruppe verschiedene Autoklaven zur Verfügung.

Leitung

Dr. habil. Axel Liebscher

Telegrafenberg
A70, Zi. 216
Tel.: +49(0)331 288 1553
Fax: +49(0)331 288 1502
E-Mail

Mitarbeiter

Dr. Kornelia Zemke

Telegrafenberg
Haus A70, Zi. 220
Tel.: +49(0)331 288 2816
Fax: +49(0)331 288 1502
E-Mail