Helmholtz-Alberta-Initiative / Themenfeld 3

Die Helmholtz-Alberta-Initiative (HAI) ist eine unabhängige, internationale Forschungskooperation der Helmholtz-Gemeinschaft und der University of Alberta (Edmonton, Kanada). Die resultierende Synergie der naturwissenschaftlich-technischen Expertisen leistet einen Beitrag zur Bewältigung drängender globaler Herausforderungen in den Bereichen Umwelt und Energie. Im Rahmen von Themenfeld 3 (Geologische CO2-Speicherung) entwickelt das Zentrum für Geologische Speicherung CGS zusammen mit den kanadischen Partnern Methoden zur Messung, Überwachung und Verifizierung von geologischen Speicherformationen. Der Fokus liegt hierbei auf der Konzeptionierung verlässlicher und kostengünstiger seismischer und geoelektrischer Überwachungssysteme, die qualitative Abbildungen verbessern und unter Berücksichtigung petrophysikalischer Beziehungen quantitative Aussagen ermöglichen. Ziel ist es die Leistungsfähigkeit dieser Verfahren im Rahmen von gemeinsamen Feldanwendungen an CO2- Speicherstandorten zu demonstrieren.

Projektdetails

Ansprechpartner

Zuwendungsgeber

HGF - Helmholtz Gemeinschaft

Status

laufend

Website

http://www.helmholtzalberta.ca/