Zentrum für GeoInformationsTechnologie CeGIT

Das Ziel der modernen Geowissenschaften ist ein ganzheitliches Verständnis des Systems Erde und seiner Veränderungen, um daraus Antworten auf globale Herausforderungen abzuleiten. Die Methoden und Verfahren der Informations- und Kommunikationstechnologie nehmen hierbei eine Schlüsselrolle ein.

Das Zentrum für GeoInformationsTechnologie CeGIT ist das Kompetenzzentrum für Informatik in den Geowissenschaften am GFZ. Unser Ziel ist der Aufbau einer zukunftsorientierten eScience-Plattform für die Geowissenschaften, auf Basis aktueller Entwicklungen der Informations- und Kommunikationstechnologie.

Unser Angebot zum Aufbau einer eScience-Plattform ist:

  • Erschließung von aktuellen Entwicklungen der IT und
  • Technologie-Entwicklung in relevanten Anwendungsfeldern

Auf Grundlage dieser Referenzarchitektur können existierende Sensor- und Monitoringsysteme aber auch Compute-Server und Datenzentren zu neuen, virtuellen Erdbeoachtungs-Systemen kombiniert werden. Eine zentrale Rolle nimmt das SoftLAB ein, unser Entwicklungs- und Testlabor für IT-Systeme. Der SoftLAB Show Room bietet Einblicke in die Funktionsweise und Leistungsfähigkeit geowissenschaftlicher IT-Systeme.

Die Arbeit des CeGIT ist eingebettet in aktuelle Entwicklungen zum Aufbau von eScience-Plattformen und Infrastrukturinitiativen wie GEOSS und INSPIRE sowie in relevante Standardisierungsgremien. 

OGC member

Kontakt

Herr Prof. Joachim Wächter
Zentrum für GeoInformationstechnologie

Telegrafenberg
Haus A 70, Raum 318
14473 Potsdam
Tel. +49 331 288-1680

Assistenz

Andrea Schwerdtfeger
Telegrafenberg
Haus A70, Zi. 316
14473 Potsdam
Tel.: +49 (0) 331 288 1681
E-Mail

Fort- und Weiterbildung

Neues aus dem CeGIT: