Die wissenschaftlichen Dienste des GFZ

Das GFZ sieht eine wichtige Aufgabe darin, die vorhandenen geowissen- schaftlichen Kapazitäten an Universitäten und anderen Forschungeinrichtungen im Rahmen von nationalen und internationalen Gemeinschaftsprojekten zu bündeln.

Es verfügt über diverse Gerätepools für Feldeinsätze und globale Mess- kampagnen, über ein Ingenieurteam für geowissenschaftliche Gerätetechnik und Spezialisten für den sofortigen Einsatz bei Naturkatastrophen.

Ein Schlüsselinstrument dafür ist die Bereitstellung wissenschaftlicher Infrastrukturleistungen. Mit der Modular Earth Science Infrastructure (MESI) des GFZ liegt ein solches Instrument vor. Es integriert Satelliten, flugzeuggestützte Systeme, permanente und mobile Instrumentennetzwerke, Observatorien, wissenschaftliche Bohranlagen und Analytik- wie Experimentier-Einrichtungen. Einer unserer am meisten nachgefragten Dienste sind die globalen Erdbebenmeldungen von GEOFON:

Kontakt

Dr. Jörn Lauterjung

Sprecher der Geoengineering-Zentren und der Wissenschaftlichen Infrastruktur 

Raum A40 204
Telefon 0331 288 1020

joern.lauterjung(at)gfz-potsdam.de

Kontakt

Prof. Dr. Michael Weber

Direktor des Departments 2
Physik der Erde
Leiter der Sektion 2.2
Geophysikalische Tiefensondierung 

Raum E 325
Telefon 0331 288 1250

michael.weber(at)gfz-potsdam.de