Zur Mitarbeitersuche

Persönliches Profil:

Profilfoto von  Prof. Dr. Jens Wickert

Prof. Dr. Jens Wickert

Geodätische Weltraumverfahren

Helmholtz-Zentrum Potsdam
Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ

Telegrafenberg
Haus A 17, Raum 20.03
14473 Potsdam
Telefon: +49 331 288-1758
Fax: +49 331 288-1111
E-Mail: jens.wickert(at)gfz-potsdam.de

Publikationen

Zur Person

Funktion und Aufgaben:

Koordinator GFZ-Anteil im Helmholtz-Forschungsprogramm "Atmosphäre und Klima"
Stellv. Sektionsleiter Geodätische Weltraumverfahren
Professor für “ GNSS-Fernerkundung, Navigation und Positionierung” an der Technischen Universität Berlin
Leiter der Arbeitsgruppen GNSS-Atmosphärensondierung und GNSS-Reflektometrie

Wissenschaftliche Interessen:

GNSS-Atmosphärensondierung (Neutralgas/Ionosphäre), GNSS-Reflektometrie und -Empfängertechnik
Entwicklung von GNSS-Auswertesoftware und deren Anwendung unter Echtzeitaspekten
Planung und Realisierung von Satellitenmissionen mit GNSS-Komponenten
Geowissenschaftliche Forschungsprojekte mit Fokus auf GNSS-Anwendungen

Karriere:

1989-1991 Wissenschaftler, Akademie der Wissenschaften der ehemaligen DDR,
                 Humboldt-Universität Berlin, Tieftemperaturphysik

1991-1993 Wissenschaftler, Deutscher Wetterdienst DWD,
                 Meteorologisches Observatorium Lindenberg, Sonnenfotometrie

1993-1995 Wissenschaftler, Alfred-Wegener-Institut Bremerhaven AWI,
                 Überwinterung Neumayer-Station, Meteorologie/Atmosphärenchemie/Glaziologie

1996-1999 Wissenschaftler, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR,
                 Satellitenempfangsstation Neustrelitz, GPS-Radiokkultation mit CHAMP

seit 1999 Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ

seit 2016 Professor für "GNSS-Fernerkundung, Navigation und Positionierung" an der TU Berlin

Gastprofessuren und Forschungsaufenthalte:

2010/2008  National Central University, Chong Li, Taiwan
2006           National Cheng Kung University, Tainan, Taiwan
2004           Danish Meteorological Institute, Copenhagen, Dänemark
2003           Karl-Franzens-University Graz, Österreich
1998           Jet Propulsion Laboratory, Pasadena, USA
1996           Geodetic Observatory Metsahovi, Finnland
1994/95      Neumayer-Station, Überwinterung, Antarktis
1993           Meteorologisches Observatorium Hohenpeißenberg, Deutschland
1991           Institut für tiefe Temperaturen der Akad. der Wissenschaften, Charkow, Ukraine
1990           Technische Universität Berlin, Inst. für Festkörperphysik, Deutschland

Werdegang / Ausbildung:

Abitur, Gymnasium Rheinsberg, Deutschland, 1981
Diplom in Physik, Technische Universität Dresden, Festkörperphysik, Kryomedizin, 1989
Promotion Geophysik/Meteorologie, Karl-Franzens-Universität Graz, Österreich, 2002

Projekte:

Wissenschaftliche Gremien:

Member Science Panel Global Geodetic Observing System (GGOS)
Member at large IAG Commission 4 Positioning and Applications
EU COST Action 1206 GNSS4SWEC, Management Committee
International Radio Occultation Working Group (IROWG)
GRUAN Task Team GNSS Precipitable Water Vapour
Gutachter für verschiedene ISI gelistete Fachzeitschriften (z.B., Science, JGR, GRL)
Gutachter für Forschungsprojekte im Auftrag verschiedener internationaler/nationaler Fördergremien

Auszeichnungen:

Goldene Keldysch Medaille, 2012
IAG Fellow 2011
Ehrenurkunde TerraSAR-X mission 2010
Pecora Preis im GRACE team 2007
Ehrenmedaille als "Key-Scientist" COSMIC/FORMOSAT-3 Satellitenmission 2006
Wernher-von-Braun-Preis im CHAMP/GRACE team 2003
GFZ-Forschungspreis 2002 (erstmals vergeben, Einzelpreis)

Autor/Editor:

Autor/Koautor von ca. 800 in der GFZ-Datenbank gelisteten Publikationen und Konferenzbeiträgen vorwiegend zur Anwendung von GNSS-Methoden zur Erdbeobachtung, davon mehr als 150 ISI-gelistete Publikationen
ResearcherID: A-7257-2013
Vier Bücher, eins davon als Chefredakteur

Zur Mitarbeitersuche