Suche nach Meldungen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.


Meldungen aus dem GFZ

01.09.2017 | Start für zehn neue GFZ-Auszubildende und eine Duale Studentin

Für zehn Auszubildende beginnt heute das Ausbildungsjahr am GFZ. Nachdem im vergangenen Jahr der Duale Studiengang im Fach Informatik, in Kooperation zwischen GFZ und Technischer Hochschule Brandenburg, eingerichtet wurde, tritt außerdem die mittlerweile dritte dual Studierende ihr Studium an.

...mehr

01.09.2017 | Personalia | Humboldt-Forschungspreisträger Yehuda Ben-Zion am GFZ

Yehuda Ben-Zion, Geophysiker und Professor an der University of Southern California, kommt von September bis Ende des Jahres erneut als Gastwissenschaftler und Humboldt-Preisträger ans GFZ, in die Sektion Geomechanik und Rheologie.

...mehr

31.08.2017 | Interview | Humboldt Stipendiatin Poulomi Ganguli “freue mich, gleichzeitig an verschiedenen Extremereignissen zu arbeiten”

Seit August 2017 arbeitet die Humboldt Postdoc Stipendiatin Poulomi Ganguli am GFZ in der Sektion Hydrologie. In den kommenden zwei Jahren wird die Hydrologin hier der Frage nachgehen, welchen Einfluss der Klimawandel auf das Risiko des gleichzeitigen Auftretens von Sturmfluten und Binnen-Hochwasserereignissen im Nordseeraum hat, den sogenannten „compound flooding events“.

...mehr

25.08.2017 | Interview | Anne Schöpa zum Bergsturz in der Schweiz „Bergstürze sind ein natürlicher Prozess im Gebirge“

Am 23. August 2017 ging in den Schweizer Alpen ein Bergsturz mit gewaltigen Ausmaßen nieder. Wir sprechen darüber mit Anne Schöpa, Wissenschaftlerin aus der GFZ-Sektion Geomorphologie, sie forscht unter anderem zum Thema Bergstürze.

...mehr

11.08.2017 | Personalia | Dirk Scherler erhält ERC Starting Grant

Dirk Scherler, Junior-Professor in der GFZ-Sektion Geochemie der Erdoberfläche hat eine Förderung des Europäischen Forschungsrates ERC zugesprochen bekommen.

...mehr

03.08.2017 | Der Zeitpunkt für Hochwässer verschiebt sich und zeigt den Einfluss des Klimawandels

Der Klimawandel ist abstrakt, Wetterereignisse wie Starkregen die Fluten auslösen sind konkret. Lässt sich beides in Verbindung bringen? Eine internationale multi-AutorInnen-Studie unter Leitung der Universität Wien, an der auch das GFZ beteiligt ist, belegt erstmals einen für einen gesamten Kontinent beobachtbaren Zusammenhang zwischen Klimawandel und Hochwässern. Die Ergebnisse werden nun im Fachjournal Science veröffentlicht.

...mehr

02.08.2017 | Standpunkt | Friedhelm von Blanckenburg: „Schlafende Schönheiten” und die wissenschaftliche Publikations-Mühle

Vor kurzem traf auf meinem Schreibtisch (um genau zu sein auf dem Desktop meines Rechners) ein Artikel über “Schlafende Schönheiten” in der Wissenschaft ein. „Schlafende Schönheiten“ wurden von van Raan als jene Publikationen definiert, die für lange Zeit unbeachtet bleiben und dann plötzlich sehr viel Aufmerksamkeit erregen. Durch meine Entdeckung des Konzeptes „Schlafenden Schönheiten“ begann ich zu hinterfragen, ob ihre Existenz eigentlich Teil unserer heutigen Veröffentlichungspraxis ist. Besteht überhaupt der Anreiz, riskante Ideen zu entwickeln oder signifikante Artikel zu schreiben, die einen Paradigmenwechsel herbeiführen könnten?

...mehr