Was können wir von Seesedimenten zu Umweltveränderungen durch Klima und Mensch lernen?

Dr. Elisabeth Dietze, Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Sektion 5.2: Klimadynamik und Landschaftsentwicklung

Die Ablagerungen von Seen speichern wertvolle Informationen, die man nutzen kann, um vergangene Umweltbedingungen zu rekonstruieren. Das Beispiel des Großen Fürstenseer Sees im Müritz Nationalpark zeigt, was wir aus den letzten 10.000 Jahren für unsere Zukunft ableiten können.