Helmholtz Juniors

Als Helmholtz Juniors (HeJus) haben sich je zwei Doktorandinnen und Doktoranden aus allen 18 Zentren der Helmholtz-Gemeinschaft zusammengeschlossen. Die Gruppe will die zentrenübergreifende Vernetzung der insgesamt rund 6800 Doktorandinnen und Doktoranden in der Helmholtz-Gemeinschaft voran bringen. Wichtigstes Ziel der Helmholtz Juniors ist es, gemeinsame Interessen der Doktoranden in der Helmholtz-Gemeinschaft zu vertreten, die Kommunikation untereinander zu erleichtern und die Doktorandenausbildung in der Helmholtz-Gemeinschaft für alle weiter zu verbessern. Die Helmholtz Juniors wollen Ideen und Erfahrungen einbringen, wenn die Gemeinschaft ihre Nachwuchsförderung plant. Und sie wollen Chancen für themenbezogene und interdisziplinäre Zusammenarbeit nutzen, die das breite Spektrum der Helmholtz-Forschungsbereiche für Doktoranden bietet. Bei ihrer Arbeit werden die Helmholtz Juniors von der Geschäftsstelle der Helmholtz-Gemeinschaft und den Zentren unterstützt. Jeder Doktorand kann selber als Helmholtz Junior aktiv werden. Es wurden verschiedene Arbeitsgruppen gegründet, die sich mit konkreten Themen beschäftigen. Aber auch neue Ideen und Anregungen sind willkommen. Wenn Ihr Euch engagieren möchtet wendet Euch an die Kontaktpersonen in Eurem Institut (Mitglieder der Helmholtz Juniors), an die Sprecher der Arbeitsgruppen oder an Eure Doktorandenvertretung.

Aktuelle HeJus des GFZ

Bernhard Schuck und Maximilian Döhmann

Jahrestreffen der HeJus

Einmal im Jahr treffen sich die Helmholtz Juniors aller Helmholtz Zentren um sich über aktuelle Entwicklungen auszutauschen und gemeinsame Aktionen und Initiativen zu planen. Das diesjährige Treffen fand im DKFZ Heidelberg statt.

Heidelberg (DKFZ), 2017
Oberpfaffenhofen (DLR), 2016
Bremerhaven, 2015
Dresden, 2014
Berlin, 2013
Karlsruhe, 2012
Hamburg, 2011
München, 2010
Braunschweig, 2009
Jülich, 2008
Heidelberg, 2007

Wichtige Links der Helmholtz Juniors

E-Mail

Website auf helmholtz.de

Blog

Facebook

Wikipedia