GFZ Forschung

Forschungsgegenstand des GFZ ist die feste Erde - von der regionalen Umwelt bis hin zum Planeten Erde insgesamt. Ziel unserer Forschung ist es, dieses hochkomplexe nichtlineare System und seine wechselwirkenden Teilsysteme zu verstehen und zu bewerten. Zentrale Leitthemen sind dabei die Observierung der Folgen des globalen Wandels sowie die Erforschung von Naturgefahren und Rohstoffen.

Als GFZ sind wir Teil der Helmholtz-Gemeinschaft und forschen programmorientiert innerhalb der Helmholtz-Forschungsbereiche Erde und Umwelt und Energie. Darüberhinaus wird am GFZ programmübergreifend und programmunabhängig geforscht. Informationen zur programmunabhängigen Forschung finden Sie auf den Sektionsseiten