Department 6: Geotechnologien

Departmentdirektorin: Prof. Dr. Magdalena Scheck-Wenderoth

Die Versorgung der Menschheit mit Rohstoffen und Energie ist eine immer komplexer werdende Herausforderung, wobei die Erkundung, Erschließung und Nutzung von Georessourcen technisch immer anspruchsvoller wird. Sicherheit und Effizienz dieser Nutzung sowie der notwendige Technologiefortschritt lassen sich nur mit einem grundlegenden Prozessverständnis erreichen. Daher ist das Ziel des Departments „Geotechnologien“ die Integration geologischer, geophysikalischer und geochemischer Methoden sowie von Laborexperimenten und Prozesssimulationen in großen, anwendungsbezogenen Projekten mit Feldversuchen.

Die beteiligten Sektionen betreiben Untertagelabore zur Untersuchung der gesamten Bewirtschaftungskette von Erkundung, Betrieb und Nachsorge und konzipieren in dem Rahmen Überwachungs- und Frühwarnsysteme. Zusätzlich werden Bohrprojekte durchgeführt, die zur Verbesserung von Mess- und Probenahmetechniken für eine sichere Erschließung des unterirdischen Raums beitragen. Die Projekte werden mit Modellierungen vorbereitet und über den gesamten Lebenszyklus begleitet um eine effiziente Nutzung zu gewährleisten, aber auch um Risikobewertungen vorzunehmen und belastbare Prognosen aufzustellen.

Die Forschung des Department 6 ist in vier Sektionen gegliedert: 

Direktorin

Profilfoto von  Prof. Dr. Magdalena Scheck-Wenderoth

Prof. Dr. Magdalena Scheck-Wenderoth
Sedimentbeckenmodellierung

Telegrafenberg
Haus C 4, Raum 1.09
14473 Potsdam
Tel. +49 331 288-1345

Departmentreferent

Profilfoto von   Daniel Acksel

Daniel Acksel
Geotechnologien

Assistenz

Frau Josefine Katharina Mahr
Assistenz Sedimentbeckenmodellierung

Telegrafenberg
Haus C 4, Raum 1.08
14473 Potsdam
Tel. +49 331 288-1451