Wissenschaftliches Bohren

Eine Vielzahl geowissenschaftlicher Fragen lassen sich mit den herkömmlichen oberflächenbasierten Untersuchungsmethoden nur unzureichend beantworten. Zur Klärung von Fragestellungen aus verschiedenen Bereichen der Grundlagenwissenschaften (z.B. Erdbeben, Vulkanismus, Klimaforschung) sowie angewandter Wissenschaften (z.B. Tunnelbau, Geothermie, unterirdische CO2-Speicherung) werden häufig zusätzliche Informationen benötigt. Wissenschaftliches Bohren und der innovative Einsatz geophysikalischer Messmethoden können hier Lösungen anbieten.

Die Gruppe Wissenschaftliches Bohren setzt sich aus Wissenschaftlern, Ingenieuren und technischem Personal zusammen. Das Aufgabengebiet umfaßt die Planung, Entwicklung und Betreuung wissenschaftlicher Bohrprojekte sowie Forschung und Entwicklung im Bereich geophysikalischer Messverfahren für den Einsatz untertage.

Internationale Projekte werden vor allem im Rahmen des International Continental Scientific Drilling Program (ICDP) ebenso organisiert und durchgeführt wie nationale und internationale Vorhaben anderer Projektträger.

Kontakt

Profilfoto von  Dr. Ulrich Harms

Dr. Ulrich Harms
Zentrum für Wissenschaftliches Bohren

Telegrafenberg
Haus A 69, Raum 316
14473 Potsdam
Tel. +49 331 288-1085

Assistenz

Ines Thoß
Assistenz Zentrum für Wissenschaftliches Bohren

Telegrafenberg
Haus A 69, Raum 314
14473 Potsdam
Tel. +49 331 288-1097