Berufsausbildung

Als Stiftung des öffentlichen Rechts sieht sich das GFZ in der besonderen gesellschaftlichen Verantwortung einen Beitrag zur Ausbildung Jugendlicher zu leisten. Die Berufsausbildung hat im GFZ einen hohen Stellenwert. Aus diesem Grund soll auch zukünftig über den eigenen Bedarf hinaus ausgebildet werden.

Auszubildende im GFZ werden in besonderem Maße gefördert: die Ausbildung findet an modernsten Arbeitsplätzen unter Anleitung motivierter und kompetenter Ausbilder und Ausbilderinnen statt. Können bestimmte Fertigkeiten nicht im eigenen Hause erlernt werden, besteht die Möglichkeit der Teilnahme an externen Fortbildungen.

Das GFZ gewährt seinen Auszubildenden zwar keine Übernahmegarantie, zumeist aber eine Überbrückung im Anschluss an die erfolgreiche Ausbildung. Vielen ehemaligen Auszubildenden ist es schon gelungen, sich im (Ausschreibungs-) Wettbewerb durchzusetzen und gehören heute zum geschätzten Kollegenkreis.

Duales Studium

Neben der klassischen Berufsausbildung kann man seit September 2016 am GFZ auch ein duales Studium im Fach Informatik (Bachelor of Science) in Kooperation mit der TH Brandenburg beginnen.

Das duale Studium verbindet das wissenschaftliche Studium mit beruflicher Praxis und richtet sich an Studieninteressierte, die bereits während des Studiums mit überdurchschnittlicher Leistungsbereitschaft und hohem persönlichen Engagement in einem Unternehmen Erfahrungen sammeln wollen. Die Studierenden sind während des Studiums Angestellte des GFZ. Das an der Technischen Hochschule Brandenburg erworbene Wissen wird während der Praxisphasen (2 Tage pro Woche) und in den Semesterferien am GFZ gezielt angewendet. Bei erfolgreichem Studienabschluss wird der akademische Grad „Bachelor of Science“ verliehen.

Mehr hierzu auf dieser Seite.

Kontakt

Frau Ute Ebel
Abteilung Personal

Tel.: +49 331 288 1616
► E-Mail

Download

Hier können Sie ein PDF mit dem Flyer zur Ausbildung am GFZ herunterladen.