Datenprodukte

1. Atmosphärische und hydrosphärische Auflastdeformationen

Vertikale und horizontale Krustendeformationen aufgrund von atmosphärischen, ozeanischen und kontinentalhydrologischen Auflasten werden in einer räumlichen Auflösung von 0.5° und einem zeitlichen Sampling von bis zu drei Stunden bereitgestellt. Die elastischen Krustendeformationen werden mittels Green'scher Funktionen in zwei verschiedenen Referenzrahmen (Center-of-Figure und Center-of-Mass) berechnet.

2. GRACE Atmosphäre und Ozean De-Aliasing Level-1B Produkt

Das Atmosphäre und Ozean De-Aliasing (AOD1B) Produkt für die Satellitenmission GRACE basiert auf den operationellen Analysedaten des Europäischen Zentrums für Mittelfristige Wettervorhersage (EZMW) und einer Simulation mit einem globalen Ozeanzirkulationsmodell unter entsprechenden atmosphärischen Antrieben des EZMW. 

3. Atmosphärische und hydrosphärische Erdrotationsanregungen

Massen- und Bewegungsterme der effektiven Anregung der Erdrotation aufgrund von Massentransportprozessen in Atmosphäre, Ozean und der kontinentalen Hydrosphäre werden mit einer zeitlichen Auflösung von bis zu drei Stunden bereitgestellt. Zusätzlich werden routinemäßig Vorhersagen dieser geophysikalisch induzierten Erdroationsanregungen für bis zu sechs Tage in die Zukunft berechnet.

4. ESA Erdsystem-Modell für Simulationen zukünftiger Schwerefeld-Satellitenmissionen

Das aktualisierte Erdsystem-Modell der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA ESM) ist ein modellbasiertes zeitvariables Schwerefeld in Form 6-stündlicher sphärisch-harmonischer Stokes-Koeffizienten bis Grad und Ordnung 180 für die Jahre 1995 bis 2006. Das ESA ESM ist konzipiert für die Bearbeitung interdisziplinärer Forschungsfragen in einer synthetischen Simulationsumgebung, wie sie beispielsweise im Rahmen der Spezifikation von zukünftigen Satellitenmissionen beantwortet werden müssen.

Kontakt

Profilfoto von  Dr. Henryk Dobslaw

Dr. Henryk Dobslaw
Erdsystem-Modellierung

Telegrafenberg
Haus A 20, Raum 316
14473 Potsdam
Tel. +49 331 288-1974